Angebote zu "Vertretung" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Döge, M: Aktiengesellschaft als Rechtsform der ...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Aktiengesellschaft als Rechtsform der Kooperation von Rechtsanwälten, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1. Auflage, Autor: Döge, Melanie, Verlag: Recht Und Wirtschaft GmbH // Fachmedien Recht und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Rechtspflege // Rechtspfleger // Recht // Gesellschaftsrecht // Unternehmensrecht // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // Berufe der Rechtspflege // allgemein // Stellvertretungsrecht // organschaftliche Vertretung, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 91, Reihe: Schriften des Betriebs-Beraters, Gewicht: 203 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Die Vertretung der Aktiengesellschaft durch ihr...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vertretung der Aktiengesellschaft durch ihren Aufsichtsrat ab 59 € als Taschenbuch: Schriften zum Unternehmens- und Kapitalmarktrecht. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Vorstand der AG
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rechtsprechung nimmt den AG-Vorstand stark in die Pflicht. Für die erfolgreiche Geschäftsführung und Vertretung einer Aktiengesellschaft bzw. die entsprechende Beratung sind daher dezidierte, auf die Position des Vorstands zugeschnittene Kenntnisse aus zahlreichen Bereichen des Zivil-, Wirtschafts- und Strafrechts erforderlich, die der Band sowohl dem extern mandatierten Rechtberater als auch dem Unternehmensjuristen bzw. dem Vorstand selbst vermittelt.Das "Beck'sche Mandatshandbuch Vorstand der AG" bezieht sich auf Aktiengesellschaften jeder Größe sowie auf börsennotierte und nicht börsennotierte Gesellschaften gleichermaßen.- Querschnittsmaterie praktisch in einem Band- für Aktiengesellschaften jeder GrößeDas Werk gliedert sich wie folgt:- Umfeld: Die Führungsstruktur der Aktiengesellschaft- Position: Die Doppelstellung des Vorstandes- Unternehmensführung: rechtliche Grundlagen, Corporate Governance & Corporate Compliance- Kontrolle: Das Verhältnis zum Aufsichtsrat- Aktionäre: Das Verhältnis zur Hauptversammlung- Die zivilrechtliche Haftung des Vorstands- Die strafrechtliche Haftung- Vorsorge: Die D&O Versicherung- Kapitalbeschaffung- Managementbeteiligung- Going Public - Der Börsengang- Besonderheiten börsennotierter Gesellschaften- Delisting - Der Rückzug von der Börse- Konzernrechtliche FragenDie erweiterte 2. Auflage hat den Rechtsstand September 2009. Zahlreiche seit Erscheinen der Vorauflage in Kraft getretene Gesetzesänderungen sind eingearbeitet (insbesondere ARUG, BilMoG, Deutscher Corporate Governance Kodex, KapMuG, MoMiG, Risikobegrenzungsgesetz, UMAG, Unternehmenssteuerreform, VorstAG (Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung), WpHG), auch die umfangreiche Rechtsprechung ist durchgehend aktualisiert. Einige neue Kapitel und neue Bearbeiter sowie ein aktienrechtlich renommierter Co-Herausgeber kommen für die 2. Auflage hinzu.Dr. Oliver Lücke ist Rechtsanwalt in einer renommierten wirtschaftsberatenden Kanzlei und insbesondere auf die arbeitsrechtliche Beratung von Aktiengesellschaften und deren Vorständen spezialisiert.Dr. Bernhard Schaub ist Notar in München; er ist als höchst kompetenter Aktienrechtler anerkannt und fungiert u.a. als Herausgeber des Münchener Anwaltshandbuchs Aktienrechts, der NZG sowie als Referent zum Gesellschaftsrecht.Auch die übrigen Autoren - erfahrene Rechtsanwälte, Notare und Justitiare - verfügen über umfangreiche und einschlägige Praxiserfahrung.Für Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensjuristen und Vorstände.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Vorstand der AG
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rechtsprechung nimmt den AG-Vorstand stark in die Pflicht. Für die erfolgreiche Geschäftsführung und Vertretung einer Aktiengesellschaft bzw. die entsprechende Beratung sind daher dezidierte, auf die Position des Vorstands zugeschnittene Kenntnisse aus zahlreichen Bereichen des Zivil-, Wirtschafts- und Strafrechts erforderlich, die der Band sowohl dem extern mandatierten Rechtberater als auch dem Unternehmensjuristen bzw. dem Vorstand selbst vermittelt.Das "Beck'sche Mandatshandbuch Vorstand der AG" bezieht sich auf Aktiengesellschaften jeder Größe sowie auf börsennotierte und nicht börsennotierte Gesellschaften gleichermaßen.- Querschnittsmaterie praktisch in einem Band- für Aktiengesellschaften jeder GrößeDas Werk gliedert sich wie folgt:- Umfeld: Die Führungsstruktur der Aktiengesellschaft- Position: Die Doppelstellung des Vorstandes- Unternehmensführung: rechtliche Grundlagen, Corporate Governance & Corporate Compliance- Kontrolle: Das Verhältnis zum Aufsichtsrat- Aktionäre: Das Verhältnis zur Hauptversammlung- Die zivilrechtliche Haftung des Vorstands- Die strafrechtliche Haftung- Vorsorge: Die D&O Versicherung- Kapitalbeschaffung- Managementbeteiligung- Going Public - Der Börsengang- Besonderheiten börsennotierter Gesellschaften- Delisting - Der Rückzug von der Börse- Konzernrechtliche FragenDie erweiterte 2. Auflage hat den Rechtsstand September 2009. Zahlreiche seit Erscheinen der Vorauflage in Kraft getretene Gesetzesänderungen sind eingearbeitet (insbesondere ARUG, BilMoG, Deutscher Corporate Governance Kodex, KapMuG, MoMiG, Risikobegrenzungsgesetz, UMAG, Unternehmenssteuerreform, VorstAG (Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung), WpHG), auch die umfangreiche Rechtsprechung ist durchgehend aktualisiert. Einige neue Kapitel und neue Bearbeiter sowie ein aktienrechtlich renommierter Co-Herausgeber kommen für die 2. Auflage hinzu.Dr. Oliver Lücke ist Rechtsanwalt in einer renommierten wirtschaftsberatenden Kanzlei und insbesondere auf die arbeitsrechtliche Beratung von Aktiengesellschaften und deren Vorständen spezialisiert.Dr. Bernhard Schaub ist Notar in München; er ist als höchst kompetenter Aktienrechtler anerkannt und fungiert u.a. als Herausgeber des Münchener Anwaltshandbuchs Aktienrechts, der NZG sowie als Referent zum Gesellschaftsrecht.Auch die übrigen Autoren - erfahrene Rechtsanwälte, Notare und Justitiare - verfügen über umfangreiche und einschlägige Praxiserfahrung.Für Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensjuristen und Vorstände.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Praxisnahe Darstellung- verständlich formuliert- Das gesamte Vorstandsrecht in einem BandZum WerkDie Tätigkeit als Vorstand eines Unternehmens wirft zahlreiche Rechtsfragen sowohl bei den Vorstandsmitgliedern selbst als auch in Rechtsabteilungen der Unternehmen auf. Das Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder ist ein in sich geschlossenes Werk, das dem Benutzer, in der Regel einem Vorstandsmitglied oder einem künftigen Vorstandsmitglied, zum einen die Problemfelder aufzeigt, zum anderen Lösungsvorschläge bietet. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Leitung des Unternehmens als auch im Hinblick auf Rechtsfragen, die die eigene Stellung betreffen.Folgende Abschnitte werden behandelt:- Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder- Kompetzenz des Vorstands- Finanzierung und Liquiditätssicherung der Aktiengesellschaft als Vorstandsaufgabe- Leitung, Geschäftsführung und Vertretung- Berichterstattung und Überwachung- Personal- und Sozialwesen- verbundene Unternehmen- Rechenschaftslegung- Sorgfaltspflicht, Verschwiegenheitspflicht und Haftung- strafrechtliche Fragen- Compliance als Vorstandsaufgabe- Der Vorstand in der SEZur NeuauflageIn den vergangenen Jahren wurde unternehmerisches Handeln zunehmend auch unter dem Aspekt rechtlicher Vorgaben überprüft. Dies betrifft sowohl das Anstellungsverhältnis von Vorstandsmitgliedern selbst, als auch unternehmerische Entscheidungen im Einzelnen.Besondere Schwerpunkte finden sich in der Neuauflage zu den Vergütungsmaßstäben und zur -publizität sowie generell zu den Publizitätspflichten. Neu aufgenommen wurden Ausführungen zur AG in der Krise und Insolvenz, zur Finanzierung, zur Compliance als Vorstandsaufgabe sowie zum Vorstand in der SE.AutorenHerausgegeben von Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt.Bearbeitet von: Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt; Dr. Hans-Joachim Fonk, Rechtsanwalt; Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt; Dr. Welf Müller, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Dr. Wolfgang Richter, Rechtsanwalt und Notar; Dr. Heinrich Rodewig, Rechtsanwalt; Dr. Vera Rothenburg, Rechtsanwältin; Bernhard Steffan, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Prof. Dr. Jürgen Taschke, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Ulrich Tödtmann, Rechtsanwalt; Dr. Marc Winstel,Rechtsanwalt; Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt.ZielgruppeVorstände, Unternehmen, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Praxisnahe Darstellung- verständlich formuliert- Das gesamte Vorstandsrecht in einem BandZum WerkDie Tätigkeit als Vorstand eines Unternehmens wirft zahlreiche Rechtsfragen sowohl bei den Vorstandsmitgliedern selbst als auch in Rechtsabteilungen der Unternehmen auf. Das Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder ist ein in sich geschlossenes Werk, das dem Benutzer, in der Regel einem Vorstandsmitglied oder einem künftigen Vorstandsmitglied, zum einen die Problemfelder aufzeigt, zum anderen Lösungsvorschläge bietet. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Leitung des Unternehmens als auch im Hinblick auf Rechtsfragen, die die eigene Stellung betreffen.Folgende Abschnitte werden behandelt:- Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder- Kompetzenz des Vorstands- Finanzierung und Liquiditätssicherung der Aktiengesellschaft als Vorstandsaufgabe- Leitung, Geschäftsführung und Vertretung- Berichterstattung und Überwachung- Personal- und Sozialwesen- verbundene Unternehmen- Rechenschaftslegung- Sorgfaltspflicht, Verschwiegenheitspflicht und Haftung- strafrechtliche Fragen- Compliance als Vorstandsaufgabe- Der Vorstand in der SEZur NeuauflageIn den vergangenen Jahren wurde unternehmerisches Handeln zunehmend auch unter dem Aspekt rechtlicher Vorgaben überprüft. Dies betrifft sowohl das Anstellungsverhältnis von Vorstandsmitgliedern selbst, als auch unternehmerische Entscheidungen im Einzelnen.Besondere Schwerpunkte finden sich in der Neuauflage zu den Vergütungsmaßstäben und zur -publizität sowie generell zu den Publizitätspflichten. Neu aufgenommen wurden Ausführungen zur AG in der Krise und Insolvenz, zur Finanzierung, zur Compliance als Vorstandsaufgabe sowie zum Vorstand in der SE.AutorenHerausgegeben von Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt.Bearbeitet von: Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt; Dr. Hans-Joachim Fonk, Rechtsanwalt; Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt; Dr. Welf Müller, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Dr. Wolfgang Richter, Rechtsanwalt und Notar; Dr. Heinrich Rodewig, Rechtsanwalt; Dr. Vera Rothenburg, Rechtsanwältin; Bernhard Steffan, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Prof. Dr. Jürgen Taschke, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Ulrich Tödtmann, Rechtsanwalt; Dr. Marc Winstel,Rechtsanwalt; Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt.ZielgruppeVorstände, Unternehmen, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Praxisnahe Darstellung- verständlich formuliert- Das gesamte Vorstandsrecht in einem BandZum WerkDie Tätigkeit als Vorstand eines Unternehmens wirft zahlreiche Rechtsfragen sowohl bei den Vorstandsmitgliedern selbst als auch in Rechtsabteilungen der Unternehmen auf. Das Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder ist ein in sich geschlossenes Werk, das dem Benutzer, in der Regel einem Vorstandsmitglied oder einem künftigen Vorstandsmitglied, zum einen die Problemfelder aufzeigt, zum anderen Lösungsvorschläge bietet. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Leitung des Unternehmens als auch im Hinblick auf Rechtsfragen, die die eigene Stellung betreffen.Folgende Abschnitte werden behandelt:- Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder- Kompetzenz des Vorstands- Finanzierung und Liquiditätssicherung der Aktiengesellschaft als Vorstandsaufgabe- Leitung, Geschäftsführung und Vertretung- Berichterstattung und Überwachung- Personal- und Sozialwesen- verbundene Unternehmen- Rechenschaftslegung- Sorgfaltspflicht, Verschwiegenheitspflicht und Haftung- strafrechtliche Fragen- Compliance als Vorstandsaufgabe- Der Vorstand in der SEZur NeuauflageIn den vergangenen Jahren wurde unternehmerisches Handeln zunehmend auch unter dem Aspekt rechtlicher Vorgaben überprüft. Dies betrifft sowohl das Anstellungsverhältnis von Vorstandsmitgliedern selbst, als auch unternehmerische Entscheidungen im Einzelnen.Besondere Schwerpunkte finden sich in der Neuauflage zu den Vergütungsmaßstäben und zur -publizität sowie generell zu den Publizitätspflichten. Neu aufgenommen wurden Ausführungen zur AG in der Krise und Insolvenz, zur Finanzierung, zur Compliance als Vorstandsaufgabe sowie zum Vorstand in der SE.AutorenHerausgegeben von Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt.Bearbeitet von: Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt, Dr. Hans-Joachim Fonk, Rechtsanwalt, Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt, Dr. Welf Müller, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Dr. Wolfgang Richter, Rechtsanwalt und Notar, Dr. Heinrich Rodewig, Rechtsanwalt, Dr. Vera Rothenburg, Rechtsanwältin, Bernhard Steffan, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Prof. Dr. Jürgen Taschke, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Ulrich Tödtmann, Rechtsanwalt, Dr. Marc Winstel,Rechtsanwalt, Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt.ZielgruppeVorstände, Unternehmen, Rechtsanwälte.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Festschrift für Robert Fischer
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Die Miterbenprokura / Beuthien, Volker -- Abnehmerschutz im Wettbewerbsrecht / Brandner, Hans Erich -- Die Rückgewähr von Gesellschaftereinlagen durch Zuwendungen an Dritte / Canaris, Claus-Wilhelm -- Die Vertretungsordnung juristischer Personen und deren Haftung gemäß 31 BGB / Coing, Helmut -- Ungelöste fragen der Preisbildung im gemeinsamen Markt / Deringer, Arved -- Überwachung: wen oder was? / Duden, Konrad -- Stimmrechtsabspaltung in der GmBH? / Fleck, Hans-Joachim -- Zur handelsrechtlichen verdeckten Gewinnausschüttung / Gessler, Ernst -- Die freiwillige Prüfung von Jahresabschlüssen / Goerdeler, Reinhard -- Korporationsrechtliche oder rechtsgeschäftliche Grundlagen des Vereinsrechts? / Hadding, Walther -- Entwicklungen im recht gegen unlauteren Wettbewerb / Hefermehl, Wolfgang -- Rechtsfolgen einer Verletzung der Mitteilungspflichten nach 20 AktG / Heinsius, Theodor -- Berufshaftung und Berufsrecht der Börsendienste, Anlageberater und Vermögensverwalter / Hopt, Klaus J . -- Die Vorgesellschaft mit beschränkter Haftung - de lege ferenda betrachtet / Huber, Ulrich -- Möglichkeiten der Konzernrechtsvergleichung / Immenga, Ulrich -- Einfluß des Kartellrechts auf das gesellschaftsrechtliche Wettbewerbsverbot des persönlich haftenden Gesellschafters / Kellermann, Alfred -- Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Publikums-kg zwischen Vertragsauslegung und Rechtsfortbildung / Kraft, Alfons -- Anwendungsbereich und Rechtsnatur des Namensrechts / Krüger-Nieland, Gerda -- Haften die GmbH-Gesellschafter für Gesellschaftsschulden persönlich? / Kuhn, Georg -- Unternehmensverband und Unternehmensgröße / Kunze, Otto -- Schadensersatzansprüche von Gesellschaftern bei Folgeschäden im Vermögen der Gesellschaft / Lieb, Manfred -- Die Stellung der kreditgebenden Bank beim Dokumenteninkasso und Dokumenten-Akkreditiv / Liesecke, Rudolf -- Zur Wirkung von Zustimmungsvorbehalten nach 111 Abs. 4 Satz 2 AktG auf nahestehende Gesellschaften / Lutter, Marcus -- Der Ausschluß des Bezugsrechts: BGHZ 33, S.175 / Martens, Klaus-Peter -- Die Geschäftsführungshaftung in der GmbH und das ITT-Urteil / Mertens, Hans-Joachim -- Zur Suspendierung eines Vorstandsmitglieds einer Aktiengesellschaft / Meyer-Landrut, Joachim -- Die Sanierungsfusion im recht der Zusammenschlußkontrolle / Möschel, Wernhard -- Zur Rechtsfindungsmethode des Reichsgerichts und des Bundesgerichtshofs im Gesellschaftsrecht / Mühl, Otto -- Das Zivilgesetzbuch der DDR - seine Auslegung und seine Bedeutung für Wissenschaft und Praxis - / Pleyer, Klemens -- Zur Konkretisierung unbestimmter Rechtsbegriffe im Kartellrecht durch den Bundesgerichtshof am Beispiel der Preismißbrauchsaufsicht und der Fusionskontrolle / Raisch, Peter -- Die Zukunft des Unternehmensrechts / Raiser, Thomas -- Zehn Jahre Rechtsprechung zum durchgriff im Gesellschaftsrecht / Rehbinder, Eckard -- Der Partizipationsschein als Form der Mitarbeiterbeteiligung / Reuter, Dieter -- Vakanzen im Ausschuß nach 27 Abs. 3 MitbestG / Rittner, Fritz -- Vorkehrungen zum Schutz der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht und gesellschaftsrechtliche Treuepflicht der Aufsichtsratsmitglieder / Säcker, Franz-Jürgen -- Der Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers: der Bundesgerichtshof auf den Spuren von Odysseus / Sandrock, Otto -- Die Rechtstellung des Aufsichtsratsmitglieds in Unternehmensrechtlicher Sicht / Schilling, Wolfgang -- Der Kartellverbotswidrige Beschluß Ungelöste Probleme „unwirksamer" Beschlüsse im Spannungsfeld zwischen Gesellschaftsrecht und recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen / Schmidt, Karsten -- Vom alten zum neuen norwegischen Aktienrecht / Schneider, Herbert -- Geheime Abstimmung im Aufsichtsrat / Schneider, Uwe H . -- Die Anwaltssozietät / Steindorff, Ernst -- Anlegerschutz durch Gesellschaftsrecht in der Publikums- Kommanditgesellschaft / Stimpel, Walter -- Vertretung und Haftung bei der Gesellschaft bürgerlichen Rechts / Ulmer, Peter -- Die offene Handelsgesellschaft und die Besteuerung ihres Gewinns / Von Wallis, Hugo -- Anstellung von GmbH-Geschäftsführern nach dem Mitbestimmungsgesetz / Werner, Winfried -- Bestellung und Funktion „weiterer″ Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden in mitbestimmten Gesellschaften / Westermann, Harm Peter -- Gesellschaftsrechtliche Schiedsgerichte Űbersicht und Erfahrungsbericht -- Geschichtliche wurzeln des Prinzips der verhältnismäßigen Rechtsanwendung / Wieacker, Franz -- Die Zukunft des Gesellschaftsrechts / Wiedemann, Herbert -- Das Teilnahmerecht der Aufsichtsratsmitglieder an Beschlußfassungen der Gesellschafter bei der mitbestimmten GmbH / Zöllner, Wolfgang -- Verzeichnis der schriften von Robert Fischer

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten der Einflussnahme auf Aufsichtsrä...
89,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der Daseinsvorsorge können sich Kommunen zur Erfüllung ihrer Aufgaben unter bestimmten Voraussetzungen an privatrechtlichen Unternehmen in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft beteiligen. Hierdurch entsteht eine Schnittstelle zwischen Gesellschafts- und Kommunalrecht. Schwierige Rechtsprobleme gilt es überall dort zu lösen, wo Sachverhalte auf der Grenzlinie zweier verschiedener Rechtsgebiete angesiedelt sind. Nach dem Grundgesetz ist das Gesellschaftsrecht als Bundesrecht dem Kommunalrecht vorrangig. Gleichzeitig lässt sich aus dem Grundgesetz eine Einwirkungspflicht der Kommune auf ihre Unternehmen ableiten. Trotz aller in den Gemeindeordnungen festgelegten Absicherungen (wie z.B. der Haftungsbegrenzung) können nicht alle Beteiligungsrisiken ausgeschlossen werden, da die Entscheidungen über Art und Ausmaß der Aufgabenerfüllung nicht von der Kommune bzw. deren Vertretung selbst, sondern von den Gesellschaftsorganen getroffen werden. Hieraus lässt sich die Frage ableiten, welchen Einfluss die Kommune auf diese Organe, im Speziellen auf den Aufsichtsrat, nutzen kann. Einwirkungsmöglichkeiten auf Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat kommunaler Unternehmen hat die Kommune weder als Aktionär einer Aktiengesellschaft noch als Gesellschafter einer GmbH. Etwas Anderes gilt für die kommunalen Vertreter. In dieser Untersuchung wird die Frage erörtert, welche grundsätzlichen Möglichkeiten der Kommune zur Verfügung stehen, ihre Interessen durch ihre Vertreter in Aufsichtsräten kommunaler Unternehmen in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft vertreten zu lassen und welche gesellschaftsrechtlichen Grenzen dabei zu beachten sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot