Angebote zu "Typische" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Die typische und atypische stille Beteiligung a...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der stillen Gesellschaft eröffnet einen weiten Gestaltungsspielraum. Dieses Werk stellt umfassend die besonderen rechtlichen Anforderungen dar, die für die stille Beteiligung an einer Aktiengesellschaft gelten. Ausgehend von den Motiven für die Rechtsformwahl werden die Möglichkeiten und Grenzen der Vertragsgestaltung dargestellt. Die Darstellung führt von der Begründung der Beteiligung bis zu ihrer Beendung und berücksichtigt das Personengesellschaftsrecht, das Recht der Fremdfinanzierung der Aktiengesellschaft, das Konzernrecht und das Umwandlungsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ungeschriebene Zuständigkeiten der Hauptversamm...
60,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der Arbeit ist das Spannungsverhältnis zwischen der Beteiligung der Hauptversammlung aufgrund ungeschriebener Zuständigkeit und der zeitnahen Durchführung notwendiger Sanierungsmaßnahmen. Insbesondere ab dem Zeitpunkt, in dem sich die Aktiengesellschaft in einer existenzbedrohenden Krise befindet, stellt sich die Frage, ob von der Beteiligung der Hauptversammlung aufgrund von ungeschriebenen Zuständigkeiten zugunsten einer erfolgreichen Sanierung abgewichen werden kann bzw. werden muss. Im ersten Teil der Arbeit wird untersucht, unter welchen Voraussetzungen eine ungeschriebene Zuständigkeit nach den Gelatine-Entscheidungen des BGH besteht. Im zweiten Teil werden typische Sanierungsmaßnahmen auf ihre Zustimmungspflichtigkeit aufgrund von ungeschriebenen Zuständigkeiten untersucht und Lösungsansätze für ein Abweichen von den Grundsätzen über die Beteiligung der Hauptversammlung diskutiert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die typische und atypische stille Beteiligung a...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der stillen Gesellschaft eröffnet einen weiten Gestaltungsspielraum. Dieses Werk stellt umfassend die besonderen rechtlichen Anforderungen dar, die für die stille Beteiligung an einer Aktiengesellschaft gelten. Ausgehend von den Motiven für die Rechtsformwahl werden die Möglichkeiten und Grenzen der Vertragsgestaltung dargestellt. Die Darstellung führt von der Begründung der Beteiligung bis zu ihrer Beendung und berücksichtigt das Personengesellschaftsrecht, das Recht der Fremdfinanzierung der Aktiengesellschaft, das Konzernrecht und das Umwandlungsrecht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Aufbau eines betriebswirtschaftlichen Risikoman...
79,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch von Martin Retzlaff befasst sich mit einem betriebswirtschaftlichen Risikomanagement bei einer mittelständischen AG. Dabei verfolgt Herr Retzlaff einen ausgesprochen eigenständigen Weg:Statt ein einzelnes, hochspezifisches Unternehmen für seine Überlegungen heranzuziehen, formuliert er ein Unternehmensmodell, das typische Charakteristika mittelständischer Unternehmen im Zuliefererbereich ebenso aufgreift wie häufig anzutreffende Problemfelder. Die Rechtsform der Aktiengesellschaft ergibt sich daraus, dass hier die rechtlichen Anforderungen an ein Risikomanagement höher sind als bei anderen Rechtsformen.An dieses Unternehmen werden diverse Anforderungen gestellt, die sich auf das betriebliche Risikomanagement beziehen. Dazu zählen externe Anforderungen aus dem KonTraG, Anforderungen aus Basel II und Prüfungsstandards der Wirtschaftsprüfer ebenso wie interne Ansprüche an ein leistungsfähiges Risikomanagement.Auf diese beiden Säulen stützt sich die Entwicklung eines Anforderungskatalogs, der als Bewertungsraster auf unterschiedliche Instrumente des betrieblichen Risikomanagements angewendet wird und dabei deutlichen Bezug auf unterschiedliche Phasen des Risikomanagements nimmt.Diese Vorgehensweise führt nicht allein zu einem sinnvollen Schema für die Auswahl von Instrumenten für die Modell AG, sondern bietet zugleich klar strukturierte Übertragungsmöglichkeiten für andere mittelständische Unternehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Aufbau eines betriebswirtschaftlichen Risikoman...
79,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch von Martin Retzlaff befasst sich mit einem betriebswirtschaftlichen Risikomanagement bei einer mittelständischen AG. Dabei verfolgt Herr Retzlaff einen ausgesprochen eigenständigen Weg:Statt ein einzelnes, hochspezifisches Unternehmen für seine Überlegungen heranzuziehen, formuliert er ein Unternehmensmodell, das typische Charakteristika mittelständischer Unternehmen im Zuliefererbereich ebenso aufgreift wie häufig anzutreffende Problemfelder. Die Rechtsform der Aktiengesellschaft ergibt sich daraus, dass hier die rechtlichen Anforderungen an ein Risikomanagement höher sind als bei anderen Rechtsformen.An dieses Unternehmen werden diverse Anforderungen gestellt, die sich auf das betriebliche Risikomanagement beziehen. Dazu zählen externe Anforderungen aus dem KonTraG, Anforderungen aus Basel II und Prüfungsstandards der Wirtschaftsprüfer ebenso wie interne Ansprüche an ein leistungsfähiges Risikomanagement.Auf diese beiden Säulen stützt sich die Entwicklung eines Anforderungskatalogs, der als Bewertungsraster auf unterschiedliche Instrumente des betrieblichen Risikomanagements angewendet wird und dabei deutlichen Bezug auf unterschiedliche Phasen des Risikomanagements nimmt.Diese Vorgehensweise führt nicht allein zu einem sinnvollen Schema für die Auswahl von Instrumenten für die Modell AG, sondern bietet zugleich klar strukturierte Übertragungsmöglichkeiten für andere mittelständische Unternehmen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Handbuch der AG-Finanzierung
204,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktiengesellschaft gilt als typische Unternehmensform von Wirtschaftsunternehmen mit großem Kapitalbedarf. Gerade im Umfeld der weltweiten Finanzkrise ist eine strategieorientierte Finanzplanung und Gewichtung der zahlreichen und komplexen Finanzierungskonzepte für die Unternehmensführung einer AG ein Wettbewerbsfaktor von zentraler Bedeutung. Das Werk ist eine komprimierte Darstellung aller wesentlichen gesellschafts-, kapitalmarkt-, steuerlichen und bilanziellen Aspekte der AG-Finanzierung. Der praktisch tätige Leser kann daher mit einem Griff die wesentlichen Fragestellungen im Zusammenhang der weltweiten Finanzkrise erfassen. Das Handbuch stellt alle wesentlichen gesellschafts-, kapitalmarkt-, steuerlichen und bilanziellen Aspekte der AG-Finanzierung umfassend und interdisziplinär dar. Im ersten Abschnitt (Einführung) werden mit den Finanzierungsanlässen, den Vorstandspflichten bei der Finanzierungsentscheidung und der Bilanzierung und Besteuerung zunächst wichtige Grundlagen vermittelt. Im zweiten Abschnitt (Eigenkapital) und dritten Abschnitt (Fremdkapital) werden alle gängigen Kapitalbeschaffungsformen unter Berücksichtigung steuerrechtlicher und bilanzieller Auswirkungen dargestellt. Der vierte Abschnitt behandelt die in jüngster Praxis besonders relevante Finanzierung der AG in der Unternehmenskrise. Kurztext: Die Finanzierungsinstrumente der Aktiengesellschaft. Der Herausgeber: Prof. Dr. Jens Ekkenga ist Inhaber des Lehrstuhls für Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Der Herausgeber ist durch zahlreiche Veröffentlichungen im Gesellschafts- sowie Bank- und Kapitalmarktrecht als profunde Kenner der Materie ausgewiesen. Der weitere interdisziplinäre Autorenkreis setzt sich aus Praktikern internationaler Beratungskanzleien und Unternehmen sowie Wissenschaftlern zusammen. Die Autoren: Der interdisziplinäre Autorenkreis setzt sich aus erfahrenen Praktikern internationaler Beratungskanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmen sowie Wissenschaftlern zusammen. Zielgruppe: Rechtsanwälte (insbesondere Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Bank- und Kapitalmarktrecht), Steuerberater, Syndici von AGs und Banken, Finanzdienstleister, Investment- und Kapitalanlagegesellschaften

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht
204,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem Recht der Aktiengesellschaft. Neben der im Gesellschaftsrecht besonders wichtigen rechtsberatenden und -gestaltenden Anwaltstätigkeit werden auch die prozessualen Besonderheiten des Rechtsgebiets eingehend und praxisgerecht dargestellt. Alle wesentlichen Themen und alle Phasen im Leben einer AG werden umfassend erläutert, von der Gründung über Börsengang, Unternehmenskauf und Umwandlung bis hin zur Liquidation.Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Werk: zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps beantworten zum einen anschaulich die komplexen Fragen des Aktienrechts und ermöglichen zum anderen die direkte praktische Umsetzung gewonnener Erkenntnisse.Inhalt- Die AG in der anwaltlichen Praxis- Satzung und Aktionärsvereinbarung- Entstehung und Beendigung- Finanzverfassung- Vorstand und Aufsichtsrat- Corporate Governance und Corporate Compliance- Hauptversammlung- Hauptversammlungsthemen- Kapitalmaßnahmen- Aktionärsklagen- Ausschluss von Gesellschaftern- Aktiengesellschaft und Kapitalmarkt- Besonderheiten beim Unternehmenskauf- Konzernrecht- Anhang (Mustertexte)Vorteile auf einen Blick- das komplette Aktienrecht mit allen Reformen- mit Checklisten, Mustern und weiteren ArbeitshilfenZur NeuauflageDie Neuauflage bietet den Rechtsstand März 2018.Neben den jüngeren Reformen wie der Aktienrechtsnovelle 2016 oder der Umsetzung der Richtlinie zur Abschlussprüfungsreform sind auch alle einschlägigen Neuregelungen der vergangenen Jahren beispielsweise zur Vorstandsvergütung, zur Frauenquote oder das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz, eingearbeitet. Auch die Rechtsprechung zum Gesellschafts- und Haftungsrecht (Compliance) hat sich stetig weiterentwickelt und wird ebenso aktuell wie kritisch erläutert. Ein Kapitel zur gemeinnützigen AG kommt neu hinzu.ZielgruppeFür alle im Gesellschaftsrecht tätigen Rechtsanwälte. Hier kann es sowohl dem erfahreneren Anwalt als auch dem Berufsanfänger eine wertvolle Hilfestellung bei entsprechenden Mandaten bieten. Darüber hinaus können auch Notare, Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder sowie Justitiare und Syndikusanwälte aus dem Handbuch großen Nutzen ziehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Handbuch der AG-Finanzierung
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktiengesellschaft gilt als typische Unternehmensform von Wirtschaftsunternehmen mit großem Kapitalbedarf. Gerade im Umfeld der weltweiten Finanzkrise ist eine strategieorientierte Finanzplanung und Gewichtung der zahlreichen und komplexen Finanzierungskonzepte für die Unternehmensführung einer AG ein Wettbewerbsfaktor von zentraler Bedeutung. Das Werk ist eine komprimierte Darstellung aller wesentlichen gesellschafts-, kapitalmarkt-, steuerlichen und bilanziellen Aspekte der AG-Finanzierung. Der praktisch tätige Leser kann daher mit einem Griff die wesentlichen Fragestellungen im Zusammenhang der weltweiten Finanzkrise erfassen. Das Handbuch stellt alle wesentlichen gesellschafts-, kapitalmarkt-, steuerlichen und bilanziellen Aspekte der AG-Finanzierung umfassend und interdisziplinär dar. Im ersten Abschnitt (Einführung) werden mit den Finanzierungsanlässen, den Vorstandspflichten bei der Finanzierungsentscheidung und der Bilanzierung und Besteuerung zunächst wichtige Grundlagen vermittelt. Im zweiten Abschnitt (Eigenkapital) und dritten Abschnitt (Fremdkapital) werden alle gängigen Kapitalbeschaffungsformen unter Berücksichtigung steuerrechtlicher und bilanzieller Auswirkungen dargestellt. Der vierte Abschnitt behandelt die in jüngster Praxis besonders relevante Finanzierung der AG in der Unternehmenskrise. Kurztext: Die Finanzierungsinstrumente der Aktiengesellschaft. Der Herausgeber: Prof. Dr. Jens Ekkenga ist Inhaber des Lehrstuhls für Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung an der Justus-Liebig Universität in Gießen. Der Herausgeber ist durch zahlreiche Veröffentlichungen im Gesellschafts- sowie Bank- und Kapitalmarktrecht als profunde Kenner der Materie ausgewiesen. Der weitere interdisziplinäre Autorenkreis setzt sich aus Praktikern internationaler Beratungskanzleien und Unternehmen sowie Wissenschaftlern zusammen. Die Autoren: Der interdisziplinäre Autorenkreis setzt sich aus erfahrenen Praktikern internationaler Beratungskanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmen sowie Wissenschaftlern zusammen. Zielgruppe: Rechtsanwälte (insbesondere Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Bank- und Kapitalmarktrecht), Steuerberater, Syndici von AGs und Banken, Finanzdienstleister, Investment- und Kapitalanlagegesellschaften

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Aktienrecht
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem Recht der Aktiengesellschaft. Neben der im Gesellschaftsrecht besonders wichtigen rechtsberatenden und -gestaltenden Anwaltstätigkeit werden auch die prozessualen Besonderheiten des Rechtsgebiets eingehend und praxisgerecht dargestellt. Alle wesentlichen Themen und alle Phasen im Leben einer AG werden umfassend erläutert, von der Gründung über Börsengang, Unternehmenskauf und Umwandlung bis hin zur Liquidation.Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Werk: zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps beantworten zum einen anschaulich die komplexen Fragen des Aktienrechts und ermöglichen zum anderen die direkte praktische Umsetzung gewonnener Erkenntnisse.Inhalt- Die AG in der anwaltlichen Praxis- Satzung und Aktionärsvereinbarung- Entstehung und Beendigung- Finanzverfassung- Vorstand und Aufsichtsrat- Corporate Governance und Corporate Compliance- Hauptversammlung- Hauptversammlungsthemen- Kapitalmaßnahmen- Aktionärsklagen- Ausschluss von Gesellschaftern- Aktiengesellschaft und Kapitalmarkt- Besonderheiten beim Unternehmenskauf- Konzernrecht- Anhang (Mustertexte)Vorteile auf einen Blick- das komplette Aktienrecht mit allen Reformen- mit Checklisten, Mustern und weiteren ArbeitshilfenZur NeuauflageDie Neuauflage bietet den Rechtsstand März 2018.Neben den jüngeren Reformen wie der Aktienrechtsnovelle 2016 oder der Umsetzung der Richtlinie zur Abschlussprüfungsreform sind auch alle einschlägigen Neuregelungen der vergangenen Jahren beispielsweise zur Vorstandsvergütung, zur Frauenquote oder das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz, eingearbeitet. Auch die Rechtsprechung zum Gesellschafts- und Haftungsrecht (Compliance) hat sich stetig weiterentwickelt und wird ebenso aktuell wie kritisch erläutert. Ein Kapitel zur gemeinnützigen AG kommt neu hinzu.ZielgruppeFür alle im Gesellschaftsrecht tätigen Rechtsanwälte. Hier kann es sowohl dem erfahreneren Anwalt als auch dem Berufsanfänger eine wertvolle Hilfestellung bei entsprechenden Mandaten bieten. Darüber hinaus können auch Notare, Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder sowie Justitiare und Syndikusanwälte aus dem Handbuch großen Nutzen ziehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot