Angebote zu "Stgb" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Liu, J: Strafbarkeit der Organmitglieder einer ...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Strafbarkeit der Organmitglieder einer Aktiengesellschaft wegen treuwidrigen Verhaltens in China, Titelzusatz: Unter Berücksichtigung des § 266 StGB im deutschen Recht, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Liu, Jiaru, Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aktienrecht // Aktiengesetz // AktG // Deutschland // Strafrecht // Rechtsvergleich // Rechtsvergleichung // allgemein, Rubrik: Strafrecht, Seiten: 330, Gattung: Dissertation, Reihe: Schriften zum Strafrecht (Nr. 224), Gewicht: 453 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft und d...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft und der § 266 StGB ab 10.99 € als epub eBook: (Stand 2005). 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Strafbarkeit der Organmitglieder einer Aktienge...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Strafbarkeit der Organmitglieder einer Aktiengesellschaft wegen treuwidrigen Verhaltens in China ab 78 € als Taschenbuch: Unter Berücksichtigung des § 266 StGB im deutschen Recht. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Die aktien- und strafrechtliche Beurteilung nac...
86,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Gewährung vertraglich nicht vorgesehener Zusatzvergütungen an den Vorstand einer Aktiengesellschaft wird als zulässige Ermessensausübung des Aufsichtsrats ebenso wie als Verschwendung fremder Gesellschaftsmittel qualifiziert. Die Vorgaben des 87 AktG sind dabei so unbestimmt wie der zu diesem bei Vergütungsentscheidungen akzessorische Straftatbestand des 266 StGB. Der Verfasser untersucht die aktienrechtlichen Voraussetzungen, die ein Abweichen von der ursprünglichen Vergütungsvereinbarung ermöglichen und setzt sich mit der Frage auseinander, ob 266 StGB im Rahmen unternehmerischer Entscheidungsprozesse einer ungeschriebenen Tatbestandseinschränkung in Form der gravierenden Pflichtverletzung bedarf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Die aktien- und strafrechtliche Beurteilung nac...
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gewährung vertraglich nicht vorgesehener Zusatzvergütungen an den Vorstand einer Aktiengesellschaft wird als zulässige Ermessensausübung des Aufsichtsrats ebenso wie als Verschwendung fremder Gesellschaftsmittel qualifiziert. Die Vorgaben des 87 AktG sind dabei so unbestimmt wie der zu diesem bei Vergütungsentscheidungen akzessorische Straftatbestand des 266 StGB. Der Verfasser untersucht die aktienrechtlichen Voraussetzungen, die ein Abweichen von der ursprünglichen Vergütungsvereinbarung ermöglichen und setzt sich mit der Frage auseinander, ob 266 StGB im Rahmen unternehmerischer Entscheidungsprozesse einer ungeschriebenen Tatbestandseinschränkung in Form der gravierenden Pflichtverletzung bedarf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot