Angebote zu "Schweizerischem" (7 Treffer)

Die Aktiengesellschaft im schweizerischen Recht...
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktiengesellschaft im schweizerischen Recht:Ein Überblick unter Berücksichtigung der steuerrechtlichen Grundlagen Jürgen Schneider

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die Gründung der Aktiengesellschaft nach deutsc...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gründung der Aktiengesellschaft nach deutschem, schweizerischem, französischem und englischem Aktienrecht: Alfred Silbernagel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die aktienrechtliche Haftung der Mitglieder des...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aktienrechtliche Haftung der Mitglieder des Vorstands/Verwaltungsrates einer konzernunabhängigen Aktiengesellschaft nach deutschem und türkischem Recht:Unter Berücksichtigung des alten und revidierten schweizerischen Obligationenrechts- Eine rechtsvergleichende Untersuchung zu § 93 AktG, Art. 336 THGB, Art. 754 aOR und Art. 754 OR Erhan Temel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Gesetz zu dem Vertrag zwischen der Bundesrepubl...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz zu dem Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über die Regelung von Fragen, welche die Aufsichtsräte der in der Bundesrepublik Deutschland zum Betrieb von Grenzkraftwerken am Rhein errichteten Aktiengesellschaften betreffen: Antiphon Verlag

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Due Diligence im Spannungsverhältnis als eBook ...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,99 € / in stock)

Due Diligence im Spannungsverhältnis:Rechtliche Aspekte der Informationsversorgung bei Käufen von Aktiengesellschaften nach schweizerischem Recht. 1. Auflage Daniel Hänni

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Xellent Swiss Vodka with pure Glacier water 0,7...
34,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(49,93 € / je Liter)

Spiegel der reinen Schweizer Bergwelt „Xcellent´´ ist eine Marke der schweizerischen „DIWISA´´, ein Unternehmen, das zurückgeht auf Hans Affentranger, der 1918 im Alter von 20 Jahren im schweizerischen Willisau im Kanton Luzern eine Einzelfirma gründete, befasst mit der Herstellung und dem Vertrieb von Spirituosen und Sirup. Sehr erfolgreich mit seinem Unternehmen, waren die „gebrannten Wasser aus Willisau´´ in Kürze überregional bekannt und nachgefragt, und Hans Affentranger musste bereits 1928 expandieren, ein Neubau mit Wohnhaus, Brennerei und Lagerräumlichkeiten entstanden. 1946 dann wandelte sich die Geschäftsform von einer Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft und hieß von nun an „Distillerie Willisau, Aktiengesellschaft Hans Affentranger´´. Heute ist das Unternehmen in Willisau Marktführer in der Schweiz was die Herstellung und den nachfolgenden Vertrieb von Spirituosen anbelangt. Das Portfolio umfasst neben von Gin und Grappa den mehrfach international ausgezeichneten, schweizerischen Premium Wodka „Xcellent´´, aus dem frischen, weichen Gletscherwasser des Titlis, 3000 m über dem Meeresspiegel gelegen. Die Basis ist hochwertiger Schweizer Brotroggen der Sorten Picasso und Matador, der in den Voralpen zwischen 500 und 800 m Höhe angebaut, und in der Region in der Mühle „Napf Zenter´´ gereinigt und gemahlen wird. Destilliert wird der „Xcellent´´ in einem ersten Schritt in einem traditionellen Kupferhafen, die zweite Destillation erfolgt mit einer 45-glockenbödigen Kupferkolonne, bevor ein drittes Mal gebrannt wird und der Wodka die Brennapparatur mit 96 Vol % Alkoholgehalt verlässt. Mit reinem Gletscherwasser wird er schlussendlich auf seine Trinkstärke von 40 Vol% gebracht und in die stilvolle Flasche abgefüllt. Kristallklar glitzernd in der Farbe, begegnet er der Nase sauber und frisch, man meint die Schweizer Berge riechen zu können, mit ihrem kalten, grauen Stein und sauberem, frisch gefallenem Schnee. Am Gaumen dann legt er sich weich und voll über die Zunge, Kräuter-Aromen, süßer Jasmin und herb-würziges Moos tauchen auf, und begleiten diesen ausgezeichneten „Xcellent Wodka´´ in einen frisch-würzigen Abgang. Geruch: sauber, frisch, nach kaltem grauen Stein und frischem Schnee Geschmack: weich, voll, Kräuter-Aromen, süßer Jasmin, herb-würziges Moos Abgang: mittellang, frisch und würzig

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Schifffahrt (Schweiz)
19,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 66. Kapitel: Kanal in der Schweiz, Passagierschiff (Schweiz), Reederei (Schweiz), Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees, Zürichsee-Schiffahrtsgesellschaft, Unterwalden, BLS AG, Stadt Zürich, Bodensee-Trajekte, Schiller, Mediterranean Shipping Company, Stadt Rapperswil, Uri, Pieter Schelte, Statendam, Solitaire, Alemannia, Suone, BLS Lötschbergbahn, Schweizer Hochseeschifffahrt, Personenschifffahrt auf dem Genfersee, Helvetia, Italia, Gallia, Stadt Luzern, Maloja, Alinghi, Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein, Schweizerische Rheinhäfen, Jura, Basler Fähren, La Suisse, St. Alban-Teich, Bernradio, Viking River Cruises, Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen, Carona, Alinghi 5, Canal d Entreroches, Calanda, Rheinschifffahrtsgericht, Hohenklingen, Ledischiff, Blümlisalp, Romanshorn, Montreux, Panta Rhei, Raubvogelklasse, Railship AG, MOcean, Schwyz, Neptun, Delphin, Bol d Or, Basler Personenschifffahrt, Verkehrsdrehscheibe Schweiz und unser Weg zum Meer, SwissboatYachting, Liste schweizerischer Schifffahrtsgesellschaften, MobiCat, Société Nautique de Genève, Hagneckkanal, Dampferfreunde Vierwaldstättersee, Nidau-Büren-Kanal, Übersetzboot, Zihlkanal, Rheintaler Binnenkanal, Personenbeförderungsgesetz, Vilterser-Wangser-Kanal. Auszug: Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) ist ein schweizerisch konzessioniertes Unternehmen, welches Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee betreibt. Die SGV ist die grösste Binnenreederei der Schweiz und verfügt über einen eigenen Schiffbaubetrieb. Sitz der Aktiengesellschaft ist Luzern. Schiffe der SGV in Luzern Die heutige Schifffahrtsgesellschaft ging aus der Fusion der beiden ältesten Dampfschiffgesellschaften des Vierwaldstättersees im Jahre 1870 hervor. Die erste Dampfschiffgesellschaft wurde 1835/1836 von Kasimir Friedrich Knörr und Josef Maria Ronca ins Leben gerufen. Die Kantone Basel und Tessin hatten schon seit 1829 gegenüber den Kantonen Luzern und Uri darauf gedrängt, auf dem Vierwaldstättersee ein Dampfschiff in Betrieb zu nehmen, um den Verkehr über den Gotthard zu erleichtern. Am 17. Dezember 1835 bewilligte der Grosse Rat des Kantons Luzern die Gründung einer Aktiengesellschaft behufs Errichtung eines Dampfschiffes auf dem Vierwaldstättersee und am 1. Januar 1836 legten Knörr und Ronca einen Zeichnungsprospekt für ihre Gesellschaft auf. Das erste Dampfschiff, die Stadt Luzern (1837), wurde bei Escher Wyss in Zürich bestellt und am 29. Juli 1837 in Luzern vom Stapel gelassen. Die Eröffnungsfahrt fand am 24. September 1837 statt. Der Verkehr entwickelte sich gut, trotz anfänglicher Widerstände durch den Kanton Uri. 1843 beschaffte die Gesellschaft mit der St. Gotthard ein zweites Schiff, das für eine tägliche Postverbindung über den Gotthard benötigt wurde. Im November 1846 gründete der Urner Landammann Karl Emanuel Müller eine konkurrierende Postdampfschiffgesellschaft (P.D.G.). Die beiden Dampfschiffe für diese Gesellschaft wurden bei Ditchburn & Mare in London bestellt, da Escher Wyss sich vertraglich verpflichtet hatte, keine Schiffe an Konkurrenzunternehmen der Knörrschen Gesellschaft zu liefern. Es handelte sich um die Waldstätter (1847) und die Rigi (1848), wobei letztere als Ausstellungsstück im Verkehrshaus der Schweiz erha

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot