Angebote zu "Rechtsfragen" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechts- und Unternehmensformen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft führen zunehmend dazu, dass die Organisationsstruktur überprüft wird. Die Aufbauorganisation muss ihrerseits in rechtliche Gestaltungsformen umgesetzt werden. Dazu ist die Kenntnis der Organisationsstrukturen der verschiedenen Rechtsformen unabdingbar. In der Praxis stellen sich darüber hinaus häufig Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Rechts- und Organisationsform, die rasch beantwortet werden müssen.Der vorliegende Band des Studienkurses soll Studierenden der sozialwirtschaftlichen Studiengänge einen verständlichen Einstieg in die rechtliche Behandlung insbesondere der Rechtsformen der GmbH, des Vereins und der Stiftung bieten. Auch auf die Rechtsform der Aktiengesellschaft wird kurz eingegangen.Die Ausführungen werden abgerundet durch eine Kurzdarstellung der öffentlich-rechtlichen Rechts- und Organisationsformen, die auch in der Sozialwirtschaft eine besondere Bedeutung haben.Der Band erhebt keinen Anspruch auf vollständige Darstellung, sondern auf die Vermittlung von Zusammenhängen sowohl hinsichtlich der rechtlichen Behandlung der verschiedenen Rechts- und Organisationsformen als auch zu den wirtschaftlichen und steuerlichen Grundlagen.Dr. Stefan Schick ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Rechts- und Unternehmensformen
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft führen zunehmend dazu, dass die Organisationsstruktur überprüft wird. Die Aufbauorganisation muss ihrerseits in rechtliche Gestaltungsformen umgesetzt werden. Dazu ist die Kenntnis der Organisationsstrukturen der verschiedenen Rechtsformen unabdingbar. In der Praxis stellen sich darüber hinaus häufig Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Rechts- und Organisationsform, die rasch beantwortet werden müssen.Der vorliegende Band des Studienkurses soll Studierenden der sozialwirtschaftlichen Studiengänge einen verständlichen Einstieg in die rechtliche Behandlung insbesondere der Rechtsformen der GmbH, des Vereins und der Stiftung bieten. Auch auf die Rechtsform der Aktiengesellschaft wird kurz eingegangen.Die Ausführungen werden abgerundet durch eine Kurzdarstellung der öffentlich-rechtlichen Rechts- und Organisationsformen, die auch in der Sozialwirtschaft eine besondere Bedeutung haben.Der Band erhebt keinen Anspruch auf vollständige Darstellung, sondern auf die Vermittlung von Zusammenhängen sowohl hinsichtlich der rechtlichen Behandlung der verschiedenen Rechts- und Organisationsformen als auch zu den wirtschaftlichen und steuerlichen Grundlagen.Dr. Stefan Schick ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Praxisnahe Darstellung- verständlich formuliert- Das gesamte Vorstandsrecht in einem BandZum WerkDie Tätigkeit als Vorstand eines Unternehmens wirft zahlreiche Rechtsfragen sowohl bei den Vorstandsmitgliedern selbst als auch in Rechtsabteilungen der Unternehmen auf. Das Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder ist ein in sich geschlossenes Werk, das dem Benutzer, in der Regel einem Vorstandsmitglied oder einem künftigen Vorstandsmitglied, zum einen die Problemfelder aufzeigt, zum anderen Lösungsvorschläge bietet. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Leitung des Unternehmens als auch im Hinblick auf Rechtsfragen, die die eigene Stellung betreffen.Folgende Abschnitte werden behandelt:- Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder- Kompetzenz des Vorstands- Finanzierung und Liquiditätssicherung der Aktiengesellschaft als Vorstandsaufgabe- Leitung, Geschäftsführung und Vertretung- Berichterstattung und Überwachung- Personal- und Sozialwesen- verbundene Unternehmen- Rechenschaftslegung- Sorgfaltspflicht, Verschwiegenheitspflicht und Haftung- strafrechtliche Fragen- Compliance als Vorstandsaufgabe- Der Vorstand in der SEZur NeuauflageIn den vergangenen Jahren wurde unternehmerisches Handeln zunehmend auch unter dem Aspekt rechtlicher Vorgaben überprüft. Dies betrifft sowohl das Anstellungsverhältnis von Vorstandsmitgliedern selbst, als auch unternehmerische Entscheidungen im Einzelnen.Besondere Schwerpunkte finden sich in der Neuauflage zu den Vergütungsmaßstäben und zur -publizität sowie generell zu den Publizitätspflichten. Neu aufgenommen wurden Ausführungen zur AG in der Krise und Insolvenz, zur Finanzierung, zur Compliance als Vorstandsaufgabe sowie zum Vorstand in der SE.AutorenHerausgegeben von Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt.Bearbeitet von: Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt; Dr. Hans-Joachim Fonk, Rechtsanwalt; Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt; Dr. Welf Müller, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Dr. Wolfgang Richter, Rechtsanwalt und Notar; Dr. Heinrich Rodewig, Rechtsanwalt; Dr. Vera Rothenburg, Rechtsanwältin; Bernhard Steffan, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Prof. Dr. Jürgen Taschke, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Ulrich Tödtmann, Rechtsanwalt; Dr. Marc Winstel,Rechtsanwalt; Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt.ZielgruppeVorstände, Unternehmen, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Praxisnahe Darstellung- verständlich formuliert- Das gesamte Vorstandsrecht in einem BandZum WerkDie Tätigkeit als Vorstand eines Unternehmens wirft zahlreiche Rechtsfragen sowohl bei den Vorstandsmitgliedern selbst als auch in Rechtsabteilungen der Unternehmen auf. Das Arbeitshandbuch für Vorstandsmitglieder ist ein in sich geschlossenes Werk, das dem Benutzer, in der Regel einem Vorstandsmitglied oder einem künftigen Vorstandsmitglied, zum einen die Problemfelder aufzeigt, zum anderen Lösungsvorschläge bietet. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Leitung des Unternehmens als auch im Hinblick auf Rechtsfragen, die die eigene Stellung betreffen.Folgende Abschnitte werden behandelt:- Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder- Kompetzenz des Vorstands- Finanzierung und Liquiditätssicherung der Aktiengesellschaft als Vorstandsaufgabe- Leitung, Geschäftsführung und Vertretung- Berichterstattung und Überwachung- Personal- und Sozialwesen- verbundene Unternehmen- Rechenschaftslegung- Sorgfaltspflicht, Verschwiegenheitspflicht und Haftung- strafrechtliche Fragen- Compliance als Vorstandsaufgabe- Der Vorstand in der SEZur NeuauflageIn den vergangenen Jahren wurde unternehmerisches Handeln zunehmend auch unter dem Aspekt rechtlicher Vorgaben überprüft. Dies betrifft sowohl das Anstellungsverhältnis von Vorstandsmitgliedern selbst, als auch unternehmerische Entscheidungen im Einzelnen.Besondere Schwerpunkte finden sich in der Neuauflage zu den Vergütungsmaßstäben und zur -publizität sowie generell zu den Publizitätspflichten. Neu aufgenommen wurden Ausführungen zur AG in der Krise und Insolvenz, zur Finanzierung, zur Compliance als Vorstandsaufgabe sowie zum Vorstand in der SE.AutorenHerausgegeben von Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt.Bearbeitet von: Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt; Dr. Hans-Joachim Fonk, Rechtsanwalt; Dr. Dietmar Kubis, Rechtsanwalt; Dr. Welf Müller, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Dr. Wolfgang Richter, Rechtsanwalt und Notar; Dr. Heinrich Rodewig, Rechtsanwalt; Dr. Vera Rothenburg, Rechtsanwältin; Bernhard Steffan, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Prof. Dr. Jürgen Taschke, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Ulrich Tödtmann, Rechtsanwalt; Dr. Marc Winstel,Rechtsanwalt; Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt.ZielgruppeVorstände, Unternehmen, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Korruptionsprävention und Geschäftsleiterpflich...
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im reichhaltigen Schrifttum zum Thema Corporate Compliance fehlte bislang eine Untersuchung der Rechtsfragen multinationaler Konzerne. Diese Lücke schließt der Autor mit seiner Abhandlung zur Korruptionsbekämpfung in Konzerngesellschaften im In- und Ausland, wobei er vom Modell des national wie international weit verbreiteten faktischen Aktienkonzerns ausgeht. Die Arbeit beschränkt sich dabei nicht auf Organhaftungsrisiken, sondern widmet sich auch der These, inwieweit Mechanismen des Gesellschaftsrechts ein Vehikel weltweiter Korruptionsprävention sein können.Am Beispiel der Konzernrechtsordnung Argentiniens stellt der Autor dar, welche Einflussmöglichkeiten ausländisches Gesellschafts- und Konzernrecht einer herrschenden Aktiengesellschaft überhaupt belässt und wie die Einflussgrenzen auf die Organpflichten des deutschen Vorstands ausstrahlen. Nach und nach werden dabei diejenigen Stellschrauben freigelegt, an denen rechtspolitisch noch nachgesteuert werden könnte.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Rechts- und Unternehmensformen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft führen zunehmend dazu, dass die Organisationsstruktur überprüft wird. Die Aufbauorganisation muss ihrerseits in rechtliche Gestaltungsformen umgesetzt werden. Dazu ist die Kenntnis der Organisationsstrukturen der verschiedenen Rechtsformen unabdingbar. In der Praxis stellen sich darüber hinaus häufig Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Rechts- und Organisationsform, die rasch beantwortet werden müssen.Der vorliegende Band des Studienkurses soll Studierenden der sozialwirtschaftlichen Studiengänge einen verständlichen Einstieg in die rechtliche Behandlung insbesondere der Rechtsformen der GmbH, des Vereins und der Stiftung bieten. Auch auf die Rechtsform der Aktiengesellschaft wird kurz eingegangen.Die Ausführungen werden abgerundet durch eine Kurzdarstellung der öffentlich-rechtlichen Rechts- und Organisationsformen, die auch in der Sozialwirtschaft eine besondere Bedeutung haben.Der Band erhebt keinen Anspruch auf vollständige Darstellung, sondern auf die Vermittlung von Zusammenhängen sowohl hinsichtlich der rechtlichen Behandlung der verschiedenen Rechts- und Organisationsformen als auch zu den wirtschaftlichen und steuerlichen Grundlagen.Dr. Stefan Schick ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Die Lückenfüllung im Recht der SE und der SPE
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sowohl das für die Europäische Aktiengesellschaft (SE) als auch das für die geplante Europäische Privatgesellschaft (SPE) geltende Recht besteht aus einem komplizierten Geflecht verschiedener Regelungsebenen: Die jeweils primär maßgebende EU-Verordnung verweist für nicht geregelte Rechtsfragen subsidiär auf nationales Recht. Die Arbeit widmet sich der Bestimmung des anwendbaren Rechts und untersucht die Abgrenzung der Lückenfüllung durch nationales Recht von der Lückenfüllung auf gemeinschaftsrechtlicher Ebene. Die Grundsätze der Lückenfüllung werden dabei am Beispiel ungeschriebener Gesellschafterrechte veranschaulicht, die der BGH erstmalig 1982 im Holzmüller-Urteil für das deutsche Aktienrecht postulierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Mitbestimmung im europäischen Konzern
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Societas Europaea (SE) gilt als Leuchtturm des europäischen Einigungsprozesses. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für diese Rechtsform, die sich insbesondere für grenzüberschreitend tätige Konzerne anbietet. Teilweise wird mit der Gründung einer SE auch der Versuch unternommen, der deutschen Unternehmensmitbestimmung zu entfliehen. Dies zu verhindern und einen Kompromiss zwischen Befürwortern und Gegnern der Unternehmensmitbestimmung zu finden, war wohl der schwierigste Schritt auf dem Weg hin zu einem Statut für die Europäische Aktiengesellschaft. Ein Kompromiss birgt aber stets auch die Gefahr, dass eigentlich klare Regelungen verwässert werden. Viele Rechtsfragen der Mitbestimmung im europäischen Konzern sind daher noch ungeklärt.Ausgehend von der deutschen Mitbestimmungstradition und unter Berücksichtigung der Intention der Mitbestimmungsrichtlinien entwickelt der Autor, RA in einer international beratenden Kanzlei für Wirtschaftsrecht, praxisgerechte Lösungen für die Beteiligung konzernangehöriger Arbeitnehmer in der europäischen Unternehmensmitbestimmung.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Sicherung der Interessen der Zielgesellschaft m...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Investorenvereinbarungen kommen bei Übernahmen in Deutschland zunehmend zur Anwendung. Rechtsfragen in diesem Kontext sind aber bislang wenig beleuchtet. Tilman Steinert widmet sich deshalb diesem aktuellen und praktisch bedeutsamen Thema zu einem Zeitpunkt, da die Diskussion hierüber gerade erst begonnen hat.Ausgehend vom praktischen Bedürfnis zum Abschluss einer Investorenvereinbarung untersucht der Autor im Schwerpunkt seiner Arbeit mögliche Vereinbarungen zur Sicherung der Interessen der Zielgesellschaft. Dabei arbeitet er heraus, dass eine Investorenvereinbarung aufgrund der aktienrechtlichen Kompetenzordnung und der Grundkonzeption der Aktiengesellschaft als offene Publikumsgesellschaft nur begrenzt geeignet ist, die Interessen der Zielgesellschaft wirkungsvoll gegenüber dem Bieter zu sichern. Diesem Ergebnis folgend untersucht Steinert im Fortgang seiner Arbeit Möglichkeiten zur Überwindung dieser rechtlichen Schranken.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot