Angebote zu "Pflicht" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Pflicht zur Organisation von Legalität in d...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Ziel der Arbeit ist es durch Auslegung der gesetzlichen Normen zu den Organisationspflichten in der Aktiengesellschaft unter besonderer Berücksichtigung des jeweiligen Normzwecks ein widerspruchsfreies Gesamtbild der Compliance-Pflicht im Innen- und Außenverhältnis der Gesellschaft zu entwickeln. Eine Gesamtschau der identifizierten Unternehmensorganisationspflichten soll hier eine Aussage darüber ermöglichen, ob und inwiefern diese in ihrem Zusammenspiel geeignet sind, die Organisation von Legalität in der Aktiengesellschaft sicherzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Haftung der Geschäftsleiter und Aufsichtsratsmi...
55,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pflicht von Geschäftsleitern oder Aufsichtsratsmitgliedern einer Kapitalgesellschaft sich rechtstreu zu verhalten, steht seit vielen Jahren im Fokus der rechtswissenschaftlichen Diskussion. Im Hinblick auf die immer stärker werdende Regelungsdichte stellt dies Organmitglieder und ihre Berater vor hohe Herausforderungen. Das gilt insbesondere, wenn die rechtliche Entscheidung zweifelhaft ist. Julius Arden befasst sich eingehend mit der dogmatischen Anbindung dieser Pflicht. Darüber hinaus überprüft er die Anforderungen, die allgemein an haftungsbefreiendes Vorstandshandeln gestellt werden. Während sich die Literatur zu diesem Themenkreis fast ausschließlich mit der Haftung der Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft befasst, untersucht der Autor die Übertragbarkeit der für diese Organmitglieder gefundenen Grundsätze auf die Aufsichtsratsmitglieder einer Aktiengesellschaft und den GmbH-Geschäftsführer.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Haftung der Geschäftsleiter und Aufsichtsratsmi...
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pflicht von Geschäftsleitern oder Aufsichtsratsmitgliedern einer Kapitalgesellschaft sich rechtstreu zu verhalten, steht seit vielen Jahren im Fokus der rechtswissenschaftlichen Diskussion. Im Hinblick auf die immer stärker werdende Regelungsdichte stellt dies Organmitglieder und ihre Berater vor hohe Herausforderungen. Das gilt insbesondere, wenn die rechtliche Entscheidung zweifelhaft ist. Julius Arden befasst sich eingehend mit der dogmatischen Anbindung dieser Pflicht. Darüber hinaus überprüft er die Anforderungen, die allgemein an haftungsbefreiendes Vorstandshandeln gestellt werden. Während sich die Literatur zu diesem Themenkreis fast ausschließlich mit der Haftung der Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft befasst, untersucht der Autor die Übertragbarkeit der für diese Organmitglieder gefundenen Grundsätze auf die Aufsichtsratsmitglieder einer Aktiengesellschaft und den GmbH-Geschäftsführer.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Weinhold, N: Pflicht zur Organisation von Legal...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Pflicht zur Organisation von Legalität in der Aktiengesellschaft, Autor: Weinhold, Nils, Verlag: Kassel University Press // Kassel University Press GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 265, Gewicht: 758 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Informationelle Gleichbehandlung konkurrierende...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit widmet sich der Frage, ob den Vorstand einer börsennotierten Aktiengesellschaft im Umgang mit konkurrierenden Erwerbsinteressenten, die dem Anwendungsbereich des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) unterfallende Erwerbsangebote für Aktien der Zielgesellschaft abgeben wollen, eine Pflicht zur (informationellen) Bietergleichbehandlung trifft.Ausgangspunkt für die Untersuchung der deutschen lex lata ist zum einen die Bestandsaufnahme der relevanten Erkenntnissätze der ökonomischen Analyse des Übernahmerechts, zum anderen die kritische Würdigung von Lösungsansätzen, die dazu im englischen Übernahmerecht (Prinzip der Aktionärskontrolle) sowie in der einschlägigen Rechtsprechung des US-Bundesstaates Delaware (Prinzip gemeinsamer Kontrolle) aufgezeigt werden. Die Arbeit schließt mit Erwägungen zur Kodifikation einer Pflicht zur informationellen Gleichbehandlung konkurrierender Bieter bei öffentlichen Übernahmen im deutschen Recht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Weinhold, N: Pflicht zur Organisation von Legal...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Pflicht zur Organisation von Legalität in der Aktiengesellschaft, Autor: Weinhold, Nils, Verlag: Kassel University Press // Kassel University Press GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 265, Gewicht: 758 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Weinhold, N: Pflicht zur Organisation von Legal...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Pflicht zur Organisation von Legalität in der Aktiengesellschaft, Autor: Weinhold, Nils, Verlag: Kassel University Press // Kassel University Press GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 265, Gewicht: 758 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geheimhaltung und Offenlegung bei der Due Dilig...
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der anglo-amerikanische Einfluss auf die deutsche Rechtspraxis, insbesondere im Bereich der Unternehmenskaufverträge, ist in den vergangenen beiden Dekaden stetig gewachsen. Die Durchführung einer Due Diligence ist geradezu selbstverständlich, wobei die erforderlichen Informationen lediglich das Management der Zielgesellschaft selbst geben kann. Falls dieses zur Durchführung der Due Diligence nicht bereit ist, beruft es sich auf seine Pflicht zur Geheimhaltung und dem entgegenstehenden "Unternehmensinteresse". Die Autorin untersucht diesen Konflikt nach den unterschiedlichen Regeln für Aktiengesellschaft, Gesellschaft mbH und KG sowie für kapitalmarktaktive Gesellschaften.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Informationelle Gleichbehandlung konkurrierende...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit widmet sich der Frage, ob den Vorstand einer börsennotierten Aktiengesellschaft im Umgang mit konkurrierenden Erwerbsinteressenten, die dem Anwendungsbereich des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) unterfallende Erwerbsangebote für Aktien der Zielgesellschaft abgeben wollen, eine Pflicht zur (informationellen) Bietergleichbehandlung trifft.Ausgangspunkt für die Untersuchung der deutschen lex lata ist zum einen die Bestandsaufnahme der relevanten Erkenntnissätze der ökonomischen Analyse des Übernahmerechts, zum anderen die kritische Würdigung von Lösungsansätzen, die dazu im englischen Übernahmerecht (Prinzip der Aktionärskontrolle) sowie in der einschlägigen Rechtsprechung des US-Bundesstaates Delaware (Prinzip gemeinsamer Kontrolle) aufgezeigt werden. Die Arbeit schließt mit Erwägungen zur Kodifikation einer Pflicht zur informationellen Gleichbehandlung konkurrierender Bieter bei öffentlichen Übernahmen im deutschen Recht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot