Angebote zu "Kapitalerhöhung" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Aktienrecht - Höchstrichterliche Rechtsprechung
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk stellt anhand von ausgewählten Schwerpunkten die Rechtsprechung des BGH zur Aktiengesellschaft vor, erläutert deren Entwicklung, Verständnis und Auslegung. Die umfängliche Darstellung nebst abschließendem Entscheidungsregister konzentriert sich auf die Themen, die in der Praxis von hoher Relevanz sind. Die aktuelle Rechtsprechung des BGH auch zu grundlegend neuen Entwicklungen rundet die Darstellung ab. Inhaltsübersicht: Gründung von Aktiengesellschaften - Anmeldung der AG und bestimmte Strukturentscheidungen zur Eintragung in das Handelsregister, Gewährleistung der Kapitalaufbringung bei Gründung und Kapitalerhöhung, Gewährleistung der Kapitalerhaltung, Vorstand, Aufsichtsrat, Hauptversammlung, Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen, Nichtigkeit von Jahresabschlüssen, Verschmelzung und Umwandlung, Entscheidungsregister

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Aktienrecht - Höchstrichterliche Rechtsprechung
76,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk stellt anhand von ausgewählten Schwerpunkten die Rechtsprechung des BGH zur Aktiengesellschaft vor, erläutert deren Entwicklung, Verständnis und Auslegung. Die umfängliche Darstellung nebst abschließendem Entscheidungsregister konzentriert sich auf die Themen, die in der Praxis von hoher Relevanz sind. Die aktuelle Rechtsprechung des BGH auch zu grundlegend neuen Entwicklungen rundet die Darstellung ab. Inhaltsübersicht: Gründung von Aktiengesellschaften - Anmeldung der AG und bestimmte Strukturentscheidungen zur Eintragung in das Handelsregister, Gewährleistung der Kapitalaufbringung bei Gründung und Kapitalerhöhung, Gewährleistung der Kapitalerhaltung, Vorstand, Aufsichtsrat, Hauptversammlung, Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen, Nichtigkeit von Jahresabschlüssen, Verschmelzung und Umwandlung, Entscheidungsregister

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Mittelbares Bezugsrecht.
77,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Kapitalerhöhung einer Aktiengesellschaft haben Aktionäre grundsätzlich ein Bezugsrecht. Hierdurch können sie ein Kontingent der neuen Aktien fordern, das ihrem bisherigen Anteil entspricht. Diesen Anspruch erfüllt die Gesellschaft in der Regel mittelbar über ein Kreditinstitut. Die Arbeit untersucht als erste Monografie umfassend diese in 186 Abs. 5 AktG geregelte Situation. Sie zeigt, dass die Verhältnisse der Parteien trotz der kursorischen Gesetzesregelung auf allgemeine Grundlagen zurückzuführen sind. Anhand dieser Grundlagen erarbeitet sie unter anderem den Mechanismus der Bezugsrechtvermittlung, inwiefern Aktionärspflichten nicht das Kreditinstitut, sondern die bezugsberechtigten Aktionäre treffen, die fortdauernde Verantwortung der Emittentin für die Aktienverschaffung, welche Folgen Mängel der Bezugsrechtsvermittlung haben, und dass sich aus dem vertragsähnlichen Vollzugsverhältnis keine Informationspflichten ergeben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die Nachgründung nach 52 AktG als kapitalerhalt...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit ordnet die Nachgründungsvorschrift des52 AktG dem Recht der Kapitalerhaltung zu. Die Auslegung der Norm hat sich an dem Zweck der Kapitalerhaltung zu orientieren. Mit diesem Ergebnis lassen sich die Streitfragen im Rahmen des Nachgründungstatbestandes lösen. Von der Abgrenzung des52 AktG von den Normen über die Aufbringung des Sachkapitals bis hin zu seiner Anwendbarkeit bei einer Kapitalerhöhung wird die Bedeutung des52 AktG überprüft. Ebenso erörtert der Autor die Anwendung der Nachgründungsvorschrift in den Umwandlungsfällen. Dort wird52 AktG regelmäßig auf den Umwandlungsvorgang selbst angewandt, statt auf die aus der Umwandlung hervorgehende Aktiengesellschaft. Der Autor weist nach, dass sich dieses Normverständnis nicht mit dem Zweck des52 AktG vereinbaren lässt und in vielen Fällen durch die Entwicklung umwandlungsrechtlicher Werthaltigkeitsprüfungen überholt ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Mittelbares Bezugsrecht.
74,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Kapitalerhöhung einer Aktiengesellschaft haben Aktionäre grundsätzlich ein Bezugsrecht. Hierdurch können sie ein Kontingent der neuen Aktien fordern, das ihrem bisherigen Anteil entspricht. Diesen Anspruch erfüllt die Gesellschaft in der Regel mittelbar über ein Kreditinstitut. Die Arbeit untersucht als erste Monografie umfassend diese in 186 Abs. 5 AktG geregelte Situation. Sie zeigt, dass die Verhältnisse der Parteien trotz der kursorischen Gesetzesregelung auf allgemeine Grundlagen zurückzuführen sind. Anhand dieser Grundlagen erarbeitet sie unter anderem den Mechanismus der Bezugsrechtvermittlung, inwiefern Aktionärspflichten nicht das Kreditinstitut, sondern die bezugsberechtigten Aktionäre treffen, die fortdauernde Verantwortung der Emittentin für die Aktienverschaffung, welche Folgen Mängel der Bezugsrechtsvermittlung haben, und dass sich aus dem vertragsähnlichen Vollzugsverhältnis keine Informationspflichten ergeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die Nachgründung nach 52 AktG als kapitalerhalt...
41,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit ordnet die Nachgründungsvorschrift des52 AktG dem Recht der Kapitalerhaltung zu. Die Auslegung der Norm hat sich an dem Zweck der Kapitalerhaltung zu orientieren. Mit diesem Ergebnis lassen sich die Streitfragen im Rahmen des Nachgründungstatbestandes lösen. Von der Abgrenzung des52 AktG von den Normen über die Aufbringung des Sachkapitals bis hin zu seiner Anwendbarkeit bei einer Kapitalerhöhung wird die Bedeutung des52 AktG überprüft. Ebenso erörtert der Autor die Anwendung der Nachgründungsvorschrift in den Umwandlungsfällen. Dort wird52 AktG regelmäßig auf den Umwandlungsvorgang selbst angewandt, statt auf die aus der Umwandlung hervorgehende Aktiengesellschaft. Der Autor weist nach, dass sich dieses Normverständnis nicht mit dem Zweck des52 AktG vereinbaren lässt und in vielen Fällen durch die Entwicklung umwandlungsrechtlicher Werthaltigkeitsprüfungen überholt ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die Rechtsfolgen eines unrechtmäßigen Bezugsrec...
53,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Will eine Aktiengesellschaft frisches Bargeld beschaffen, ohne einen Kredit aufzunehmen, bietet die Kapitalerhöhung gegen Einlagen eine willkommene Alternative. Hierbei schafft die Gesellschaft neue Aktien und teilt diese an interessierte Erwerber aus, die in der Folge zu Aktionären werden.Für die bisherigen Anteilseigner ergibt sich hieraus ein Problem. Denn bleibt deren individueller Aktienbestand unverändert, während die Gesamtaktienzahl steigt, verlieren sie an Einfluss innerhalb der Gesellschaft. Um eben diesem Effekt vorzubeugen, gewährt ihnen das Aktiengesetz ein Vorkaufsrecht, das sogenannte Bezugsrecht.Unentziehbar ist jenes Bezugsrecht allerdings nicht. Vielmehr kann es ausgeschlossen werden, was in der Praxis auch regelmäßig geschieht. Nicolas Raitzsch beschäftigt sich mit der Frage, was passiert, wenn jener Ausschluss zu Unrecht erfolgte. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die aktuelle Rechtsprechung und Literatur die Interessen der Altaktionäre nur unzureichend schützen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Die Rechtsfolgen eines unrechtmäßigen Bezugsrec...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Will eine Aktiengesellschaft frisches Bargeld beschaffen, ohne einen Kredit aufzunehmen, bietet die Kapitalerhöhung gegen Einlagen eine willkommene Alternative. Hierbei schafft die Gesellschaft neue Aktien und teilt diese an interessierte Erwerber aus, die in der Folge zu Aktionären werden.Für die bisherigen Anteilseigner ergibt sich hieraus ein Problem. Denn bleibt deren individueller Aktienbestand unverändert, während die Gesamtaktienzahl steigt, verlieren sie an Einfluss innerhalb der Gesellschaft. Um eben diesem Effekt vorzubeugen, gewährt ihnen das Aktiengesetz ein Vorkaufsrecht, das sogenannte Bezugsrecht.Unentziehbar ist jenes Bezugsrecht allerdings nicht. Vielmehr kann es ausgeschlossen werden, was in der Praxis auch regelmäßig geschieht. Nicolas Raitzsch beschäftigt sich mit der Frage, was passiert, wenn jener Ausschluss zu Unrecht erfolgte. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die aktuelle Rechtsprechung und Literatur die Interessen der Altaktionäre nur unzureichend schützen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Kapitalerhöhung einer Aktiengesellschaft am Bei...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapitalerhöhung einer Aktiengesellschaft am Beispiel der Meinl European Land ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot