Angebote zu "Anlegerschutz" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Vokuhl, N: Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.11.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz und Kapitalerhaltung in der Aktiengesellschaft, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Vokuhl, Nikolai, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aktiengesellschaft // AG // Anlage // finanziell // Geldanlage // Kapitalanlage // Finanzmarkt // Kapitalmarkt // Wertpapier // Börse // Effekten // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Anlagen und Wertpapiere, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 230, Gattung: Dissertation, Reihe: Schriften zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht (Nr. 6), Gewicht: 355 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz und Kapit...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz und Kapitalerhaltung in der Aktiengesellschaft ab 48 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Anlegerschutz im Kontext der öffentlichen Übern...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlegerschutz im Kontext der öffentlichen Übernahme einer börsennotierten Aktiengesellschaft ab 98 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz und Kapit...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk liefert eine umfassende Untersuchung des Verhältnisses von kapitalmarktrechtlichem Anlegerschutz und dem Prinzip der Kapitalerhaltung in der Aktiengesellschaft. Der Autor stellt den derzeitigen Forschungsstand und die herrschende Meinung, die einen Vorrang der kapitalmarktrechtlichen Anlegerschutzvorschriften befürwortet, dar. Daran anknüpfend geht er der Frage nach, ob diese Sichtweise europarechtlich, vor allem mit Blick auf die Kapitalrichtlinie und deren Verhältnis zur Prospektrichtlinie, zulässig ist.Die Analyse zeigt die lediglich beschränkte Haftung des Emittenten für fehlerhafte Kapitalmarktinformationen und die gänzliche Unzulässigkeit eines Schadensersatzes in Form der Naturalrestitution nach den europarechtlichen Vorgaben der Kapitalrichtlinie auf. Anhand einer ökonomischen Analyse wird festgehalten, dass dieses Ergebnis keine befriedigende Lösung des Konfliktes bereithält, sondern vielmehr dem Anlegerschutz der Vorrang gebührt. Abschließend folgt ein Vorschlag zur Lösung des Konfliktes auf europarechtlicher Ebene.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Anlegerschutz im Kontext der öffentlichen Übern...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unternehmensübernahmen können Privatanleger und Kleinaktionäre in besondere Gefährdungslagen ihrer Interessen bringen und rufen deshalb Gesetzgebung und Rechtsprechung auf den Plan. Dies fordert zugleich die systemrational orientierte Rechtswissenschaft, das vorhandene und sich entwickelnde Regelwerk in seinen konzeptionellen Grundstrukturen unter dem Gesichtspunkt der genannten Schutzinteressen zu erfassen und zu bewerten.Die vorliegende Arbeit stellt sich daher der Aufgabe, im geltenden Recht das rechtliche Schutzprofil der Kleinaktionäre an der Schnittstelle und im Zusammenspiel von Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht im systematischen und prinzipienbezogenen Zusammenhang herauszuarbeiten und auf ihre Sinnfälligkeit im Gesamtkontext der Rechtsordnung zu überprüfen. Einschlägige Fragestellungen werden hierbei organisch aufgedeckt und anschließend normsystemrational und praxisverständig entschieden, auf bestehende Regelungsunklarheiten und Lücken wird hingewiesen.Methodisch wählt die Untersuchung dabei einen ablauforientierten Ansatz, um das Spektrum der Schutzprinzipien und Schutzregeln zu sortieren und zu erschließen. Ausgehend von einer vorweggezogenen Klärung der Begrifflichkeiten kommt es zu einer stadiumsbezogenen Dreiteilung unter der Leitfrage des Anlegerschutzes, im Rahmen derer zunächst das Vorfeld eines öffentlichen Übernahmeangebotes untersucht wird, ehe sich die Arbeit sodann dem Anlegerschutz während des Übernahmeverfahrens zuwendet und daran den Anlegerschutz nach Erwerb der Kontrollmehrheit anfügt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Festschrift für Robert Fischer
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Die Miterbenprokura / Beuthien, Volker -- Abnehmerschutz im Wettbewerbsrecht / Brandner, Hans Erich -- Die Rückgewähr von Gesellschaftereinlagen durch Zuwendungen an Dritte / Canaris, Claus-Wilhelm -- Die Vertretungsordnung juristischer Personen und deren Haftung gemäß 31 BGB / Coing, Helmut -- Ungelöste fragen der Preisbildung im gemeinsamen Markt / Deringer, Arved -- Überwachung: wen oder was? / Duden, Konrad -- Stimmrechtsabspaltung in der GmBH? / Fleck, Hans-Joachim -- Zur handelsrechtlichen verdeckten Gewinnausschüttung / Gessler, Ernst -- Die freiwillige Prüfung von Jahresabschlüssen / Goerdeler, Reinhard -- Korporationsrechtliche oder rechtsgeschäftliche Grundlagen des Vereinsrechts? / Hadding, Walther -- Entwicklungen im recht gegen unlauteren Wettbewerb / Hefermehl, Wolfgang -- Rechtsfolgen einer Verletzung der Mitteilungspflichten nach 20 AktG / Heinsius, Theodor -- Berufshaftung und Berufsrecht der Börsendienste, Anlageberater und Vermögensverwalter / Hopt, Klaus J . -- Die Vorgesellschaft mit beschränkter Haftung - de lege ferenda betrachtet / Huber, Ulrich -- Möglichkeiten der Konzernrechtsvergleichung / Immenga, Ulrich -- Einfluß des Kartellrechts auf das gesellschaftsrechtliche Wettbewerbsverbot des persönlich haftenden Gesellschafters / Kellermann, Alfred -- Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Publikums-kg zwischen Vertragsauslegung und Rechtsfortbildung / Kraft, Alfons -- Anwendungsbereich und Rechtsnatur des Namensrechts / Krüger-Nieland, Gerda -- Haften die GmbH-Gesellschafter für Gesellschaftsschulden persönlich? / Kuhn, Georg -- Unternehmensverband und Unternehmensgröße / Kunze, Otto -- Schadensersatzansprüche von Gesellschaftern bei Folgeschäden im Vermögen der Gesellschaft / Lieb, Manfred -- Die Stellung der kreditgebenden Bank beim Dokumenteninkasso und Dokumenten-Akkreditiv / Liesecke, Rudolf -- Zur Wirkung von Zustimmungsvorbehalten nach 111 Abs. 4 Satz 2 AktG auf nahestehende Gesellschaften / Lutter, Marcus -- Der Ausschluß des Bezugsrechts: BGHZ 33, S.175 / Martens, Klaus-Peter -- Die Geschäftsführungshaftung in der GmbH und das ITT-Urteil / Mertens, Hans-Joachim -- Zur Suspendierung eines Vorstandsmitglieds einer Aktiengesellschaft / Meyer-Landrut, Joachim -- Die Sanierungsfusion im recht der Zusammenschlußkontrolle / Möschel, Wernhard -- Zur Rechtsfindungsmethode des Reichsgerichts und des Bundesgerichtshofs im Gesellschaftsrecht / Mühl, Otto -- Das Zivilgesetzbuch der DDR - seine Auslegung und seine Bedeutung für Wissenschaft und Praxis - / Pleyer, Klemens -- Zur Konkretisierung unbestimmter Rechtsbegriffe im Kartellrecht durch den Bundesgerichtshof am Beispiel der Preismißbrauchsaufsicht und der Fusionskontrolle / Raisch, Peter -- Die Zukunft des Unternehmensrechts / Raiser, Thomas -- Zehn Jahre Rechtsprechung zum durchgriff im Gesellschaftsrecht / Rehbinder, Eckard -- Der Partizipationsschein als Form der Mitarbeiterbeteiligung / Reuter, Dieter -- Vakanzen im Ausschuß nach 27 Abs. 3 MitbestG / Rittner, Fritz -- Vorkehrungen zum Schutz der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht und gesellschaftsrechtliche Treuepflicht der Aufsichtsratsmitglieder / Säcker, Franz-Jürgen -- Der Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers: der Bundesgerichtshof auf den Spuren von Odysseus / Sandrock, Otto -- Die Rechtstellung des Aufsichtsratsmitglieds in Unternehmensrechtlicher Sicht / Schilling, Wolfgang -- Der Kartellverbotswidrige Beschluß Ungelöste Probleme „unwirksamer" Beschlüsse im Spannungsfeld zwischen Gesellschaftsrecht und recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen / Schmidt, Karsten -- Vom alten zum neuen norwegischen Aktienrecht / Schneider, Herbert -- Geheime Abstimmung im Aufsichtsrat / Schneider, Uwe H . -- Die Anwaltssozietät / Steindorff, Ernst -- Anlegerschutz durch Gesellschaftsrecht in der Publikums- Kommanditgesellschaft / Stimpel, Walter -- Vertretung und Haftung bei der Gesellschaft bürgerlichen Rechts / Ulmer, Peter -- Die offene Handelsgesellschaft und die Besteuerung ihres Gewinns / Von Wallis, Hugo -- Anstellung von GmbH-Geschäftsführern nach dem Mitbestimmungsgesetz / Werner, Winfried -- Bestellung und Funktion „weiterer″ Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden in mitbestimmten Gesellschaften / Westermann, Harm Peter -- Gesellschaftsrechtliche Schiedsgerichte Űbersicht und Erfahrungsbericht -- Geschichtliche wurzeln des Prinzips der verhältnismäßigen Rechtsanwendung / Wieacker, Franz -- Die Zukunft des Gesellschaftsrechts / Wiedemann, Herbert -- Das Teilnahmerecht der Aufsichtsratsmitglieder an Beschlußfassungen der Gesellschafter bei der mitbestimmten GmbH / Zöllner, Wolfgang -- Verzeichnis der schriften von Robert Fischer

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Das Prinzip des festen Grundkapitals im europäi...
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Schutz von Gläubigern und Anlegern sind in vielen europäischen Rechtsordnungen Regelungen über die Aufbringung und Erhaltung des Kapitals von Aktiengesellschaft und GmbHs eingeführt worden.Die Arbeit betrachtet die Regelungsprobleme der Kapitalschutzvorschriften, die diesbezüglichen europarechtlichen Vorschriften und die Umsetzung dieser Vorgaben in den Rechtsordnungen Deutschlands, Frankreichs und Englands. Die Untersuchung kommt dabei zu dem Ergebnis, daß die Harmonisierung der Vorschriften weit fortgeschritten ist, jedoch auch noch eine Vielzahl von Regelungsproblemen nicht harmonisiert sind.Im Hinblick auf die Frage, ob die Harmonisierung weiter vorangetrieben werden sollte, untersucht die Arbeit, ob die Kapitalschutzvorschriften einen effizienten Gläubiger- und Anlegerschutz gewährleisten. Die Untersuchung zeigt, daß die Kapitalaufbringungsvorschriften nicht effizient sind und deshalb der Reform bedürfen. Die Kapitalerhaltungsvorschriften sollten beibehalten werden. Eine Reform nach Muster des US-amerikanischen Rechts wird abgelehnt.Die Arbeit richtet sich an Leser, die sich über die Probleme der Kapitalaufbringung und -erhaltung informieren möchten und/oder sich einen Überblick über die Themen der derzeitigen Reformdiskussion verschaffen möchte, die bis zum Jahr 2008 zu Reformvorschlägen der Europäischen Kommission führen sollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Aktien- und Kapitalmarktrecht
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Gesellschaftsrecht der börsennotierten Aktiengesellschaft ist heute mit dem Kapitalmarktrecht untrennbar verflochten. Die rechtliche Umgebung, in der diese Gesellschaften agieren, lässt sich schon längst nicht mehr allein mit dem Studium des Gesellschaftsrechts erschliessen. Die Neuauflage des Lehrbuchs von Katja Langenbucher füllt diese Lücke und stellt beide Rechtsgebiete aufeinander bezogen dar. Das Werk eignet sich für Studierende der universitären Schwerpunktbereiche ebenso wie für Praktiker. Inhalt - Gründung einer AG und Aktienerwerb - Organisationsverfassung der AG - Rechte und Pflichten des Aktionärs - Finanzverfassung der AG - Aktienemission und Börsenprospekt - Marktverhalten (u.a. Insiderhandel, Publizität) - Übernahmerecht - Squeeze out - Delisting - Anlegerschutz Vorteile auf einen Blick - Aktien- und Kapitalmarktrecht in einem Band - viele Beispiele und Hinweise zur Fallbearbeitung - fundierte Behandlung aller relevanten Probleme Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die umfassenden Entwicklungen in Rechtsprechung, Literatur und Gesetzgebung. Insbesondere der zunehmende Einfluss europäischer Normen wird im Rahmen der Neuauflage kritisch beleuchtet. Zielgruppe Für Studierende, Referendare und Anwälte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Die Aktiengesellschaft
116,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardwerk zur AG - umfassend aktualisiert in der 7. Auflage.    NEU im Buch - Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex - Änderungen durch das Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnSFuVG) - Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) - Auswirkungen des Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetzes (MicroBilG) - Neue Vorschriften zum Squeeze-Out - Neue EuGH-Entscheidungen zur Internationalisierung des Gesellschaftsrechts - Neueste Rechtsprechung, u. a. zum DelistingAktualisierte und ergänzte Muster, z. B. für: - die Gründung einer Aktiengesellschaft - Handelsregisteranmeldungen - Satzungsänderungen - Kapitalerhöhungen und Kapitalherabsetzungen - die Auflösung und Löschung einer AktiengesellschaftDie Herausgeber sind Partner der Sozietät Graf von Westphalen: - Gerhard Manz, Rechtsanwalt, Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im DAV - Dr. Barbara Mayer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht, Mitglied im Ausschuss Gesellschaftsrecht der Bundesrechtsanwaltskammer - Dr. Albert Schröder, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels-und Gesellschaftsrecht 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot