Angebote zu "Aktiengesetzes" (7 Treffer)

Die kleine Aktiengesellschaft (AG). Anspruch un...
€ 13.99
Angebot
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 13.99 / in stock)

Die kleine Aktiengesellschaft (AG). Anspruch und Wirklichkeit. Zum Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktiengesetzes: Christian Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Die kleine Aktiengesellschaft (AG). Anspruch un...
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die kleine Aktiengesellschaft (AG). Anspruch und Wirklichkeit. Zum Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktiengesetzes:Akademische Schriftenreihe Christian Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Aktiengesellschaft und der Konzern als Buch...
€ 54.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktiengesellschaft und der Konzern:Betriebswirtschaftliche Einführung in das Aktiengesetz von 1965. Auflage 1967 Josef Löffelholz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Die Aktiengesellschaft und der Konzern als eBoo...
€ 35.49 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 35.49 / in stock)

Die Aktiengesellschaft und der Konzern:Betriebswirtschaftliche Einfuhrung in das Aktiengesetz von 1965 Josef Loffelholz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Europäische Aktiengesellschaft SE
€ 179.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage des Kommentars zur SE kommentiert im Einzelnen die Verordnung über das Statut der Europäischen Gesellschaft (SE) sowie das SE-Ausführungsgesetz (Gesellschaftsrecht), das SE-Beteiligungsgesetz (Arbeitsrecht), die Besteuerung der SE. Die 3. Auflage berücksichtigt die umfänglichen Neuerungen im Europäischen Gesellschaftsrecht bzw. die nationalen Umsetzungsakte: Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst (FührposGleichberG) Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) Kapitalrichtlinie 2012/30/EU, die Verschmelzungsrichtlinie 2011/35/EU die EU-Bilanzrichtlinie 2013/34/EU Richtlinie zur Änderung der Abschlussprüferrichtlinie 2014/56/EU Abschlussprüferverordnung (EU) Nr. 537/2014 die CSR-Reporting-Richtlinie 2014/95/EU - Richtlinie zur Änderung der Aktionärsrechterichtlinie 2017/828/EU Richtlinie über besondere Aspekte des Gesellschaftsrechts 2017/1132/EU Ferner gab es Reformen des deutschen Aktiengesetzes und Umwandlungsgesetzes , die die gem. Art. 9 SE-VO auch Auswirkungen auf die SE haben: FührposGleichberG Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie (TÄndRLUG) Aktienrechtsnovelle 2016 und das Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG). Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes (UmwG1995ÄndG 3) Gesetz zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen (VFinAMod) Eine Vielzahl neuer Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs und der nationalen Gerichte zur Sitzverlegung über die binneneuropäischen Grenzen hinweg. Die voraussichtlichen Folgen eines Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union (´´ Brexit ´´) auf die SE sind dargestellt. Die Autoren sind erfahrene Experten mit großer Beratungspraxis auf dem Gebiet des Europäischen Gesellschaftsrechts: RA Marius Bodenstedt, FAArbR; Catherine Cathiard, Avocat; FAArbR; RA Dr. Malte Evers, FAArbR; Roger Hart, Solicitor; RA Dr. Jan T. Hartmann, FAArbR; RA Christof Kleinmann, FAArbR; RA Mag. Bernhard Konecny; RA Karsten Kujath LL.M.oec.int, FAArbR; RA Dr. Stefan Lammel, FAHuGR, RA Gerhard Manz; RAin Dr. Barbara Mayer, FAHuGR; Judith Müller; StB Prof. Dr. Michael Preißer; RA Marcel Ruhlmann, FASteuerR; RA Dr. Albert Schröder, FAHuGR u FASteuerR; Bas Visée, Advocaat

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europa...
€ 65.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Folgende Texte sind enthalten: - SE-Verordnung - SE-Verordnung (Ausführungsgesetz) - Aktiengesetz - Deutscher Corporate Governance Kodex - SE-Beteiligungsrichtlinie - Deutsches Umsetzungsgesetz zur SE-Beteiligungsrichtlinie - Mitbestimmungsgesetz - Drittelbeteiligungsgesetz - Montanmitbestimmungsgesetz - Montanmitbestimmungsergänzungsgesetz - Sprecherausschussgesetz 1988 - Betriebsverfassungsgesetz - Europäisches Betriebsrätegesetz - Umwandlungsgesetz - Spruchverfahrensgesetz (neu) - Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei einer grenzüberschreitenden Verschmelzung - Wertpapierhandelsgesetz (Auszug) - Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz - WpÜG-Angebotsverordnung - Schuldverschreibungsgesetz (neu) - EU-Abschlussprüferverordnung (neu) - EU-Marktmissbrauchsverordnung (neu) Vorteile auf einen Blick - selektiert - aktuell - umfassend Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt zahlreiche aktuelle Gesetzesänderungen des deutschen und europäischen Rechts, wie z.B.die sog. Aktienrechtsnovelle 2016, die ab 1.7.2016 unmittelbar geltende Marktmissbrauchsverordnung, das am 1.7.2016 im Bundesgesetzblatt veröffentlichte 1. Finanzmarktnovellierungsgesetz, die EU-Abschlussprüferverordnung sowie das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst (Frauenquote). Mit der Neuaufnahme von Schuldverschreibungs- und Spruchverfahrensgesetz werden zudem verbliebene Lücken geschlossen. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Syndizi.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Kölner Kommentar zum Rechnungslegungsrecht (§§ ...
€ 278.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Kommentar: Wissenschaft und Praxis der Rechnungslegung befindet sich im Umbruch. Im April 2009 ist das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) in Kraft getreten, dessen erklärtes Ziel es ist, das deutsche Rechnungslegungsrecht den internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS/IAS) anzunähern. Der daraus resultierende Dialog tradierter deutscher und angelsächsisch geprägter Rechnungslegungsmethoden führt zu umfangreichen Änderungen in der Praxis. Diese interessante Herausforderung ist Anlass, die in erster und zweiter Auflage im Rahmen des Kölner Kommentars zum Aktiengesetz auf Aktiengesellschaften zugeschnittene Kommentierung auf alle Rechtsformen zu erweitern und als eigenständigen Kommentar auszugliedern. Inhalt: Der Kommentar enthält die Kommentierung des gesamten HGB-Rechnungslegungsrechts für alle Rechtsformen: Allgemeine, für alle Kaufleute geltenden Vorschriften in 238-261 HGB Sondervorschriften für Kapitalgesellschaften in 264-330 Straf- und Bußgeldvorschriften, Zwangsgelder 331-335b HGB Ergänzende Vorschriften für eingetragene Genossenschaften in 336-339 Ergänzende Vorschriften für Unternehmen bestimmter Geschäftszweige in 340a-o und 341a-p Prüfstelle für Rechnungslegung 342b-e Das Recht des Jahresabschlusses, seiner Prüfung und seiner Offenlegung folgt dem numerischen Aufbau des HGB. Die für Jahresabschluss, Gewinnverwendung und Prüfung maßgeblichen Sondervorschriften für die einzelnen Kapitalgesellschaften, z.B. der 150, 152, 158 und 160 AktG, werden bei den entsprechenden Basisvorschriften des HGB miterörtert. Die Autoren: Das renommierte Autorenteam setzt sich zu gleichen Teilen aus Hochschullehrern und Praktikern (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte) zusammen, die gleiche Aufteilung besteht zwischen Betriebswirten und Juristen. Es sind dies im Einzelnen: Prof. Dr. Otto Altenburger, Universität Wien / Prof. Dr. Karsten Altenhain, Universität Düsseldorf / Prof. Dr. Thomas Berndt, Universität St. Gallen / WP/StB Dr. Ulrich Braun, Deloitte & Touche, Düsseldorf / RA Dr. Michael Burg, Flick Gocke Schaumburg, Bonn / WP/StB Marc Böhlhoff, Deloitte & Touche, Düsseldorf / Prof. Dr. Dr. h.c. Carsten Peter Claussen, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, Düsseldorf / Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen, Universität Düsseldorf / Prof. Dr. Jens Ekkenga, Universität Gießen / WP/StB Prof. Dr. Michael Korth, Gentsch Korth & Coll., Hannover sowie Präsident des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V./ Prof. Dr. Ulrich Prinz, Flick Gocke Schaumburg, Bonn / Prof. Dr. Gerhard Scherrer, Universität Regensburg / RA/StB/WP Dr. Welf Müller, Linklaters, Frankfurt/Main / Dr. Dirk Zetzsche, Universität Düsseldorf. Zielgruppe: Rechts-, Steuer- und Finanzabteilungen in Unternehmen und deren Berater, insbesondere Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Institutionen und Verwaltung (Wirtschafts- und Berufsverbände, (Finanz-)Behörden, Gerichte) sowie wissenschaftlich interessiert Benutzer. Kurztext: Wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Darstellung des neuen HGB-Bilanzrechts. Rechtsgebiete: Handels- und Bilanzrecht

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot