Angebote zu "Schutz" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Schutz der Aktiengesellschaft vor Berufsklägern
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schutz der Aktiengesellschaft vor Berufsklägern ab 33.99 € als Taschenbuch: Zur gesetzlichen Gegenwartslage und den Reformvorstellungen in Deutschland Akademische Schriftenreihe. 6. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schutz der Aktiengesellschaft vor Berufsklägern
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schutz der Aktiengesellschaft vor Berufsklägern ab 24.99 € als epub eBook: Zur gesetzlichen Gegenwartslage und den Reformvorstellungen in Deutschland. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Buruiana, O: Rechtliche Mechanismen zum Schutz ...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.04.2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rechtliche Mechanismen zum Schutz der Gläubiger einer abhängigen Aktiengesellschaft, Titelzusatz: Ein Vergleich des deutschen und des moldauischen Regelungsansatzes, Autor: Buruiana, Oleg, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Osteuropa // Osten // Unternehmensorganisation // International // Wirtschaft // Multinationales Unternehmen // Rechtsvergleich // Recht // Handelsrecht // Unternehmensgeschichte // Rechtsvergleichung // Rechtssysteme: Allgemeines // Deutschland // Geschichte einzelner Unternehmen, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 348, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit (Nr. 3927), Gewicht: 471 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Rechtliche Mechanismen zum Schutz der Gläubiger...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtliche Mechanismen zum Schutz der Gläubiger einer abhängigen Aktiengesellschaft ab 78.95 € als Taschenbuch: Ein Vergleich des deutschen und des moldauischen Regelungsansatzes. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Verfassungsrechtlicher Schutz von Aktionärsrechten
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der verfassungsrechtliche Schutz von Aktionärsrechten stellt seit der Feldmühle-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts im Jahre 1962 einen verfassungsrechtlichen Dauerbrenner dar. Infolge der Finanzmarktkrise 2008 wird dieses juristische Feld aktueller denn je. Der Verfasser untersucht, welche Grundrechte die Mitgliedschaft in einer Aktiengesellschaft schützen. Hierbei setzt er sich mit der durch das Bundesverfassungsgericht geprägten Dogmatik des Anteilseigentums kritisch auseinander. Weiterhin stellt er den grundrechtlichen Einfluss auf das Gesellschaftsrecht nach Maßgabe der grundrechtsdogmatischen Prüfungsstrukturen dar. Auf dieser Basis nimmt der Verfasser eine verfassungsrechtliche Würdigung der aktienrechtlichen Gesetzeslage an Hand des Squeeze Out gemäß327 a ff AktG, des Auskunftsrechts des Aktionärs gemäß131 Abs. 1 AktG und des Anfechtungsrechts nach243 ff AktG vor. Aus dieser Analyse leitet er Vorschläge für eine Neugestaltung von Aktionärsrechten de lege ferenda ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die Regresshaftung von Vorstandsmitgliedern ein...
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch untersucht die Voraussetzungen und Möglichkeiten zur Begrenzung der Regresshaftung von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft. Wird die Gesellschaft aufgrund eines vermeintlichen Managementfehlers in Anspruch genommen oder wird gegen diese eine Geldstrafe oder -buße verhängt, sind die Aufsichtsratsmitglieder in der Regel zur Durchsetzung bestehender Regressansprüche gegen die Vorstandsmitglieder aus93 Abs. 2 Satz 1 AktG verpflichtet. Die bestehenden Haftungsrisiken lassen sich nach den aktienrechtlichen Vorschriften nur bedingt einschränken. Auch eine D&O-Versicherung bietet nicht in jedem Fall Schutz vor einer finanziellen Überforderung der Vorstandsmitglieder. Es sprechen der Autorin zufolge daher gute Gründe für eine Beschränkung der Haftung im Einzelfall unter Fürsorgegesichtspunkten.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Rechtliche Mechanismen zum Schutz der Gläubiger...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zunehmenden Unternehmensverflechtungen sind aus dem modernen Wirtschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Die Mehrheit der auf dem Markt agierenden Aktiengesellschaften sind verbundene Unternehmen. Daraus erwachsen insbesondere den Gläubigern abhängiger Unternehmen zusätzliche Risiken. Die Arbeit geht der Frage nach, inwiefern die allgemeinen Instrumentarien des (Aktien)Gesellschaftsrechts Schutz gegen solche Risiken gewähren können und ob weitere ergänzende Schutzinstrumentarien erforderlich sind. Dabei vergleicht der Autor die Regelungsansätze des deutschen und des moldauischen Gesellschaftsrechts, um dadurch nähere Erkenntnisse über die Parallelen, Stärken und Schwächen der beiden Rechtssysteme gewinnen zu können. Die Arbeit ist zugleich die erste umfangreiche deutschsprachige Darstellung des moldauischen Aktien- und Konzernrechts.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Hauptversammlungsbeschlüsse und ihre Anfechtbar...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anfechtung von Hauptversammlungsbeschlüssen ist ein wichtiger Bestandteil des Aktionärsschutzes vor fehlerhaft gefassten Beschlüssen im Aktienrecht. Die Fehlerhaftigkeit ergibt sich dabei aus Verfahrens- oder Inhaltsfehlern, wenn ein Beschluss gegen das Gesetz oder die Satzung verstößt, ein anderer Aktionär durch Ausübung seines Stimmrechts Sondervorteile für sich oder einen Dritten zum Schaden der Gesellschaft oder der anderen Aktionären zu erlangen suchte oder Aktionäre nicht ausreichend oder falsch Informiert wurden und sie diese Informationen als wesentliche Voraussetzung für ihre sachgerechte Wahrnehmung ihrer Teilnahme- oder Mitgliedschaftsrechte angesehen hätten. Zum Schutz der benachteiligten Aktionäre normiert der Gesetzgeber, dass solche fehlerhaft gefassten Beschlüsse eine Anfechtbarkeit begründen und durch eine Klage für nichtig erklärt werden können. Der Schutzzweck des Anfechtungsrechts wurde in der Vergangenheit aber leider auch immer wieder von Aktionären ausgenutzt, die sich selbst, durch Anstrebung eines Vergleichs, einen wirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen suchten. Die bloße Erhebung einer Anfechtungsklage kann schwerwiegende Folgen für eine Aktiengesellschaft haben. Beschlüsse, die auf der Hauptversammlung gefasst wurden, können durch eine Anfechtungsklage verhindert oder zumindest für einen bestimmten Zeitraum blockiert werden. Das führt zu horrenden Kosten für die beklagte Gesellschaft und kann außerdem zur Unwirksamkeit des Beschlusses führen. In den letzten Jahren haben dort zwei bedeutende Reformen stattgefunden. Zum einen im Jahre 2005 durch das Gesetz zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts (UMAG) und zum anderen erst kürzlich im Jahre 2009 durch das Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG). Aktionäre sollen dadurch besser vor fehlerhaften Beschlüssen geschützt und gleichzeitig der Missbrauch durch Anfechtungsklagen eingedämmt werden. Zunächst stellt der Autor dieses Buches den allgemeinen Ablauf einer Hauptversammlung und die Funktion der Organe einer Aktiengesellschaft dar. Darauf folgt die aktienrechtliche Untersuchung der Anfechtung von Hauptversammlungsbeschlüssen, bei der der Autor u. a. detailliert auf die Anfechtungsbefugnis, die Anfechtungsgründe und das Spruch- und Freigabeverfahren eingeht. Im Anschluss widmet sich der Autor dem Missbrauch von Anfechtungsklagen. Weitere Reformen des Aktiengesetzes sind für den Autor unabdinglich, da gerade im Zeitalter der Medien und der Möglichkeit von Online-Hauptversammlungen das Gesetz daraufhin abgestimmt und weiter konkretisiert werden muss.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die Übernahmeregelung - eine Alternative zum Sc...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die Arbeit wurde mit dem Förderpreis 2000 der Heinz Ansmann-Stiftung ausgezeichnet"Der Mehrheitsaktionär einer Aktiengesellschaft kann Interessen verfolgen, die dem Ziel der Maximierung des Beteiligungswerts der Gesellschaft entgegen stehen. Diese Arbeit setzt sich mit der Frage auseinander, wie die Minderheitsaktionäre vor den Interessen des Mehrheitsaktionärs geschützt werden können. Zu diesem Zweck wird eingangs untersucht, welchen Ansprüchen der Minderheitenschutz aus gesamtwirtschaftlicher Sicht genügen muß. An diesen Maßstäben wird der nach deutschem Recht gültige Schutz für Minderheitsaktionäre abhängiger Aktiengesellschaften ( 291-318 AktG) gemessen. Es wird gezeigt, daß das deutsche Recht keinen aus gesamtwirtschaftlicher Sicht geeigneten Schutzumfang bieten kann. Die Arbeit beschäftigt sich deshalb mit der Frage, ob eine Übernahmeregelung die gesamtwirtschaftlichen Ansprüche erfüllt, die an ein Schutzsystem für Minderheitsaktionäre zu stellen sind und wie eine Übernahmeregelung gestaltet werden muß, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot