Angebote zu "Weiss" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Besteuerung der Aktiengesellschaft als eBoo...
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 4.99 / in stock)

Die Besteuerung der Aktiengesellschaft: Andreas Weiß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Geld verdienen mit dem eigenen Blog (eBook, ePUB)
€ 2.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kann man vom Bloggen leben? Ja, es ist möglich. Doch es ist nicht so einfach, wie es oft hingestellt wird. Noch schwieriger ist es, damit auf eigenen Füßen zu stehen - also ein Vollzeitblogger mit solidem Auskommen zu werden. Das schaffen nur wenige. Es braucht Aufbauarbeit. Das ist in etwa so, wie ein Haus zu bauen oder eine Obstplantage anzulegen. Es zieht sich hin. Oft entsteht ein erfolgreiches Blogprojekt eher zufällig im Laufe der Zeit. Oder mit einer Portion Glück. Oder mit gutem Aussehen als Beautybloggerin und angeschlossenem Instagram-Account. Aber auch da steckt viel Aufwand drin. Die Kunst ist, das vor dem Publikum zu verbergen und es leicht aussehen zu lassen. Das ist das Geheimnis vieler erfolgreicher Bloggerinnen und Blogger. Aber wie man es auch hinstellt, zuerst musst du aktiv werden und etwas ausprobieren. Darauf kannst du dann aufbauen. Und selbst wenn es am Ende nur die Erkenntnis ist, das man doch lieber etwas anderes machen will. In der Regel wird Einkommen über einen Gemischtwarenladen aus verschiedenen Tätigkeiten und Kanälen generiert. Ich stelle dir Möglichkeiten vor, liefere aber keine einfachen Rezepte. Das meiste habe ich selbst ausprobiert. Ich habe im Lauf meiner Internetjahre an so manchem mitgewirkt. Ja, du kannst dir ein Taschengeld oder ein Zubrot verdienen. Du kannst sogar vom Bloggen leben, wenn du die Sache annimmst, wenn du fleißig bist und am Drücker bleibst. Nur mit viel harter Arbeit wird es gelingen. Abkürzungen und Rezepte für das Geldverdienen auf die Schnelle und mal so eben nebenbei liest du hier nicht. Vergiß die Ratschläge der Schaumschläger, und fange an zu arbeiten! Eines meiner Projekte, ein online Magazin, startete 2006 als Blog, wurde später zur GmbH und ist heute eine Aktiengesellschaft, die Millionenumsätze erwirtschaftet. Für die bloggerische Selbstständigkeit reicht es allerdings auch eine Nummer kleiner, wenn man nur gut leben will. Ich weiß, wie man ein Blog hochbringt und worauf es ankommt. Nicht alles ist Zufall oder vom Glück bestimmt. Ausdauer, Geschick, Gespür und harte Arbeit zählen noch immer noch die Welt. Ich bin vollständig unabhängig und habe dir nichts weiter als dieses Buch zu verkaufen. Erfahre hier: wie du passives Einkommen aufbaust wie du Kooperationen mit Firmen startest was Bloggen kostet wie du eine Vielzahl von Einkommensmöglichkeiten für dich nutzt Geldverdienen mit Selfpublishing, gedruckten Büchern, Anzeigen, Advertorials, Dienstleistungen, Beratungen, Kursen, Mechandising, Affiliate Programmen, Spenden, VG-Wort, digitalen Produkten, Workshops, als Autor oder Trainer und einiges mehr ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 10, 2018
Zum Angebot
Aschingers ´´Bierquellen´´ erobern Berlin
€ 13.90 *
ggf. zzgl. Versand

Aschinger in Berlin - das ist eine gastronomische Erfolgsgeschichte, wie sie die Hauptstadt des deutschen Kaiserreiches noch nicht erlebt hatte. Im Jahr 1892 eröffneten die beiden aus Oberderdingen stammenden Brüder August und Carl Aschinger ihre erste ´´Bierquelle´´, eine der vielen Stehbierhallen, wie sie im damaligen Berlin typisch waren. Doch streng nach dem Motto ´´Beste Qualität bei günstigstem Preis´´ übertrumpfte Aschinger die Konkurrenz mit feinem Gespür dafür, was der eilige Gast mit kleinem Geldbeutel erwartet. Bis zur Jahrhundertwende gab es bereits 30 Bierquellen an den verkehrsreichsten Straßen und Plätzen der Hauptstadt. Alle Lokale waren mit großen Schaufenstern und blau-weißem Rautenmuster einheitlich gestaltet und überall gab es das gleiche, in der eigenen Lebensmittelzentrale zubereitete Essen. ´´Bierwürste mit Kartoffelsalat´´ und ´´Löffelerbsen mit Speck´´ gehörten zu den Rennern, ebenso natürlich wie die berühmten Aschinger-Brötchen, die es kostenlos zum Bier gab. Nach 1900 stieg ´´Aschinger´s Aktiengesellschaft´´ in die gehobene Gastronomie und Hotellerie ein - und damit begannen auch die Probleme. Das Buch geht den Gründen für den unaufhaltsamen Aufstieg von August und Carl Aschinger in Berlin nach, schildert aber auch die Krisen des Konzerns, die durch zwei Weltkriege, Inflation und Fehlinvestitionen verursacht waren. Zahlreiche zeitgenössische Abbildungen vermitteln einen Eindruck von der pulsierenden Weltstadt Berlin um 1900. Im Kontrast dazu steht die beschauliche Weinbaugemeinde Oberderdingen als Heimatdorf der Bierquellengründer. Der heute zum Landkreis Karlsruhe gehörende Ort erinnert mit dem Museum Aschingerhaus an seine berühmten Söhne

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot