Angebote zu "Privileg" (15.192 Treffer)

Privilege
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

DZ/ÜF

Anbieter: FTI - Pauschal
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Privilege
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3 Sterne, ab 49,- EUR, Florenz, Italien

Anbieter: Thomas Cook
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Privilege
447,00 € *
ggf. zzgl. Versand

5 Nächte , 2 Personen, 3 Sterne, ab 447,- EUR, Florenz, Italien

Anbieter: Thomas Cook
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Privilege
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3 Sterne, ab 49,- EUR, Florenz, Italien

Anbieter: Urlaub.de
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Privilege
447,00 € *
ggf. zzgl. Versand

5 Nächte , 2 Personen, 3 Sterne, ab 447,- EUR, Florenz, Italien

Anbieter: Urlaub.de
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Privilege
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

DZ/ÜF

Anbieter: 5vorflug - Lastmi...
Stand: 22.07.2018
Zum Angebot
Various - Privilege
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
Privilege
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Privilege
373,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Italien

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Bildung als Privileg
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Anschluss an kontroverse Diskussionen über dauerhafte Bildungsungleichheiten stellt das vorliegende Buch detailliert aus sozialwissenschaftlicher Perspektive zentrale Ursachen für sozial ungleiche Bildungschancen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Im vorliegenden Band werden daher der aktuelle Stand empirischer Bildungsforschung diskutiert sowie neue Analysen und Befunde vorgelegt. Ziel ist es, in systematischer Weise soziale Mechanismen und Prozesse aufzuzeigen, die zur Entstehung und Reproduktion von Bildungsungleichheiten beitragen. Für die fünfte Auflage wurden die meisten Beiträge aktualisiert und teilweise neu verfasst. Im Anschluss an kontroverse Diskussionen über dauerhafte Bildungsungleichheiten stellt das vorliegende Buch detailliert aus sozialwissenschaftlicher Perspektive zentrale Ursachen für sozial ungleiche Bildungschancen in den Mittelpunkt der Betrachtung. In diesem Band werden daher der aktuelle Stand empirischer Bildungsforschung diskutiert sowie neue Analysen und Befunde vorgelegt. Ziel ist es, in systematischer Weise soziale Mechanismen und Prozesse aufzuzeigen, die zur Entstehung und Reproduktion von Bildungsungleichheiten beitragen. Für die fünfte Auflage wurden die meisten Beiträge aktualisiert und teilweise neu verfasst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe